Frage von Hansii345, 45

Aushelfen in Afrika, allerdings nur 2 Wochen?

Hallo! :) Ich plane eine kleine Weltreise und würde gerne auch Afrika besuchen. Da ich aus zeitlichen Gründen nur ca 2 - 3 Wochen dort sein kann, mich aber gerne iwo engagieren würde, wollte ich fragen ob das möglich ist? Dass es in Afrika viele Hilfsprojekte gibt weis ich, doch weiß einer vllt eine, wo es sich "auch lohnt" oder es überhaupt erlaubt ist, nur 2 Wochen da zu sein. Vielen Dank

Antwort
von ollesgemuese, 26

Es ist vermutlich gut gemeint, aber ganz im Ernst: wenn du hier bei einem Hilfsprojekt mithilfst, reichen 2 Wochen allenfalls für die allereinfachste Hilfsarbeit - falls du gesund bist und keine Sprachschwierigkeiten hast.

Und du möchtest innerhalb von 2 Wochen auf einem Kontinent helfen, dessen Länder du nicht mal kennst, die entsprechende Sprache, Kultur nicht kennst/kannst und auch kein bestimmtes Fachwissen hast.

Das wird ein bißchen knapp, findest du nicht ?

Kommentar von Hansii345 ,

ja weiß ich, es klappt aber zeitlich nicht anders. und ich dachte bevor ich in ieine weiter entwickelte stadt gehe und mich da nur bisschen umschaue, sind vllt die 2/3 wochen hilfe doch besser

Antwort
von vitus64, 14

Wichtig wäre es erstmal zu wissen, welche Länder du besuchen möchtest. Afrika ist groß.

Antwort
von Welfenfee, 25

Afrika ist ja nun nicht ganz so klein und ehrenamtliche Helfer sicherlich immer willkommen. Wo möchtest Du denn da genau hin? Wo möchtest Du schlafen?

Kommentar von Hansii345 ,

Wohin ist mir relativ gleich, und schlafen fände ich toll, wenn es dann möglichkeiten von der hilfsorganisation gibt aber sonst weiß ichs noch nicht

Kommentar von Welfenfee ,

Gambia ist ein recht kleines doch hübsches Land. Dort ist z.B. ein deutscher Tierarzt tätig, der keiner Hilfsorganisation angehört, doch den streunenden Hunden hilft und eben auch so manchen Tierbesitzern, die sich einen Tierarzt nicht leisten können. Er ist auf Spenden angewiesen und würde sich vielleicht auch über kostenlose Hilfe freuen. Dort sind Hunde untergebracht, es werden welche eingesammelt und anschließend wieder zurückgebracht und Mangoworms sind dort ein großes Problem. In Gambia wird neben den einheimischen Dialekten vor allem Englisch gesprochen, doch auch manche Menschen reden nur Französisch, weil sie aus dem Nachbarland stammen.

Du könntest mal versuchen den Tierarzt anzuschreiben und ihn fragen und bestimmt kann er Dir auch günstig oder gar kostenlos eine Bleibe besorgen.

http://www.vetclinicgambia.com/contact-us/

Aber Vorsicht, er hat eine Arzthelferin, die ist richtig süß und wenn die lächelt, dann geht die Sonne auf und die andere ist auch nicht schlecht. Du läufst also Gefahr Dich zu verlieben. Es gibt auch bei YouTube Videos.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community