Frage von Momo019970, 38

Ausgleichen problem mit H+?

Hallo , ich habe Probleme mit den Verstehen dieser Gleichung : MnO4- + 5e- + 8H+ → Mn2+ Es handelt sich hier um den Stoff Kaliumpermanganat im sauren Medium von den ich weiß das dieser Stoff reduziert wird. Mein Problem sind die 8H+ Ionen , bitte erklärt mir konkret in dieser Gleichung wie ich auf die Anzahl H+ Ionen und warum diese links in derGlGleichung stehen und nicht rechts beim Mn2+ ?

Expertenantwort
von DieChemikerin, Community-Experte für Chemie, 11

Hi!

Also, Du hast hier einfach ein Permanganat-Ion, das du Mangan-Ionen oxidiert. Das hast Du zum Beispiel, wenn du eine Redoxtitration mit H2O2 (Wasserstoffperoxid) und Kaliumpermanganat-Lösung (!) durchführst.

Kaliumpermanganat hat die Formel KMnO4. In Lösung hast du K(+)-Kationen und MnO4(-)-Anionen. Und nur diese Anionen sind hier wichtig.

Du weißt, dass sie zu Mn(2+)-Kationen oxidiert werden:

MnO4(-) -> Mn(2+)

Nun bestimmst Du mal die Oxidationszahlen vom Mangan auf beiden Seiten. Links hast Du dann +VII, rechts +II.

Das heißt Folgendes: Es werden fünf Elektronen aufgenommen, da die Oxidationszahl sinkt:

MnO4(-) + 5 e(-) -> Mn(2+)

Nun musst Du Dir die Ladungen anschauen. Da Du weißt, dass Deine Reaktion im sauren Milieu stattfindest, musst Du mit H(+)-Ionen ausgleichen.

Links haben wir eine Ladung von insgesamt -6, rechts eine von +2. Da wir aber nur mit positiven Ladungen ausgleichen können, müssen wir so ausgleichen, dass wir auf beiden Seiten auf +2 kommen. Dazu müssen wir links also H(+)-Ionen addieren.

Um von -6 auf +2 zu kommen, benötigt es hier 8 H(+)-Ionen:

MnO4(-) + 5 e(-) + 8 H(+) -> Mn(2+)

Der letzte Schritt wäre dann, mit H2O auszugleichen. Wir haben rechts einfach nur Mn(2+), jetzt fehlen irgendwie die H(+)-Ionen und die vier Sauerstoffatome. Daraus basteln wir vier Wassermoleküle, unsere Gleichung lautet also komplett:

MnO4(-) + 5 e(-) + 8 H(+) -> Mn(2+) + 4 H2O

Nochmal die Schritte:

  • Teilgleichungen bestimmen (Redoxpaare).
  • Oxidationszahlen und die Anzahl der aufgenommenen / abgegebenen Elektronen bestimmen.
  • Im Sauren mit H(+), im Alkalischen mit OH(-) und evtl. H2O so ausgleichen, dass das Gesetz von Erhaltung der Masse und der Ladungsausgleich gegeben sind.
  • Nun die Teilgleichungen auf das kgV bringen, sodass die Anzahl der aufgenommen mit der Anzahl der abgegebenen Elektronen übereinstimmt.
  • Nun die Gleichungen zusammenführen, H(+), OH(-), H2O und Elektronen rauskürzen, Ladungsausgleich und das Gesetz von der Erhaltung der Masse überprüfen.

That's it! Bei Fragen melde Dich :)

LG

Antwort
von atoemlein, 12

Links und rechts der Gleichung muss die gleiche Ladung und üblicherweise auch die gleiche Anzahl Atome stehen.

Bezüglich Ladungen stimmt die Gleichungj ja!

Bezüglich Atomen werden einfach 4 H2O unterschlagen, aber die werden wohl zum Medium gezählt.

Kommentar von DieChemikerin ,

Ich würde die dennoch dazu schreiben...also wir mussten das so machen. Aber im Leistungskurs sind die Lehrer ja auch extremst penibel ^^

Antwort
von theantagonist18, 23

Zähl mal die Ladungen auf jeder Seite zusammen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community