Frage von emyx0, 118

Ausgewachsener Waschbär als Haustier?

Weil bei uns ein Waschbär rumläuft, wir eine Falle aufgebaut haben und morgen wahrscheinlich ein Waschbär in dieser Falle ist rein aus Interesse: Könnte man einen "erwachsenen" Waschbären als Haustier ranziehen?

Antwort
von jww28, 41

Hi, Haustiere sind ja domestiziert vom Mensch, der Waschbär ist ein kleines Raubtier was zu den Wildtieren zählt. In Berlin ist die Haltung zB komplett verboten, damit nicht noch mehr sich hier ansiedeln.

Würde mal unterstellen wenn man als Mensch sehr zäh und unerschrocken ist kann das gehen, also wenn man drauf verzichtet in seiner Wohnung zu leben, um nicht angefallen zu werden, den Geruch total mag, weil es Gäste, wie Freunde, Familie fernhält und ansonsten auch gern sich selber weh tut, und ein weltliche Dinge wie Hausrat usw egal ist würde das gehen..

Kommentar von SiebenSiebenAQ ,

angefallen werden vom Waschbär also wenn er dich kennt tut er daß auch nicht ^^

Kommentar von jww28 ,

doch wird er machen....einfach schon aus Langeweile und fehlgeleiteten Beutrieb heraus..erzähl deine Geschichten bitte woanders kannst ja zB eine eigene Antwort geben....

Antwort
von HoIIy, 35

LASS DAS LIEBER :
Das sind Wildtiere das Tier kann dich beißen kratzen weil es nicht zahm ist außerdem bräucht es ja Auslauf man kann es ja nicht im Käfig einsperren außerdem können sie auch Krankheiten haben lass es lieber in Ruhe

Antwort
von Schwoaze, 54

Davon möchte ich abraten. Sie sind äußerst geschickt mit ihren Pfoten, haben ein "Mardergebiss" und sind  erwachsen   nicht leicht zu handhaben. Männliche Tiere müsste man sicher kastrieren.

Lass es bleiben.

Kommentar von emyx0 ,

hab ja nie gesagt das ich den behalten will, es hat mich einfach interessiert

Antwort
von landregen, 64

Nein. Waschbären lassen sich kaum zähmen. Sie können aggressiv reagieren und beißen und Mensch und anderen Haustieren ernsthafte Verletzungen zuführen. So wäre es mit Waschbären, die man als Jungtiere findet und aufzieht.

Ein erwachsenes Tier kann man schon gar nicht als Haustier halten. Das wäre auch Tierquälerei, wenn man ein wildes, freies Tier einsperren würde.

Schau auch z. B. hier: http://www.t-online.de/ratgeber/freizeit/umwelt-natur/id_70444714/waschbaer-als-...

Kommentar von Charonmond ,

Quatsch völlig falsch weil du keine Ahnung hast waschbären sind den Menschen sehr zugeneigt guck mal auf youtube waschbären

dann siehst du auch mal die wahrheit

Kommentar von landregen ,

Charonmond, auch wenn man Beispiele bringen kann, die als Ausnahme die Regel bestätigen und selbst dann, wenn man richtig konstruktive Beträge leisten kann, ist das kein Grund, andere zu beleidigen. Was ist mit deiner Kinderstube? Hast du nie Benehmen gelernt? Kannst du etwa nur pöbeln?

Antwort
von 11katze112, 58

Ein wilder nicht! Ich weiß nur das Waschbären ein minimum 40 m² Gehege brauchen.

Kommentar von SiebenSiebenAQ ,

ja sie brauchen auch was zu essen ! 

als ich meinen im wald gefunden hatte und hochgehoben hatte hatt sich sein bauch wie ein schlaffer sack angefüllt und er hatt gezittert ohne mich wäre es da vorbei gewesen. Nach ein paar tagen war er wieder richtig kräftig und sein bauch war wieder ein bauch und er ist mein bester freund geworden !

Antwort
von BuckyBuck, 48

AUF GAR KEINEN FALL!!!

Erstens: Es ist ein Wildtier und würde vermutlich alles auseinander nehmen...

Zweitens: Waschbären sind Gruppentiere und sollten nicht alleine gehalten werden.

Drittens: Vielleicht hat dieser Waschbär Junge oder oder oder... Wollt ihr es dessen Familie wirklich antun, dass sie ihn niemals wiedersehen werden? diese Tiere haben ein ausgeprägtes Sozailverhalten und es trifft sie schwer, wenn jemand aus der Familie fehlt.

Viertens: Waschbären brauchen riesige Gehege, so ca. 40-45m² pro Tier...

Außerdem sind Waschbären sehr intelligent und ich würde fast wetten, dass "euer" Waschbär nicht in die Falle geht...

LG,

BuckyBuck


Kommentar von emyx0 ,

also ich kenne waschbären ich weiß das ich weiß auch das dieser Jungtiere haben kann, trotzdem macht er in meinem stall und auch in meinem Bungalow dinge kaputt und verträgt sich auch nicht mit meinen Pferden..

Kommentar von BuckyBuck ,

Ich sage ja auch nichts dagegen, dass ud ihn nicht woanders hinsetzten kannst, sondern nur dagegen, dass du ihn als Haustier behälst...

Und wenn er jetzt schon Sachen kaputt macht, wie soll es dann werden, wenn es dauerhaft bei dir lebt?

Also definitiv eine schlechte Idee!

Antwort
von VeggiGirl92, 37

Das wäre Tierquälerei, wenn du einfach so ein Wildtier bei dir einsperrst!

Kommentar von emyx0 ,

bitte die frage richtig lesen: ich will ihn nicht, es interessiert mich halt nur

Kommentar von VeggiGirl92 ,

Nein. nicht möglich.

Kommentar von SiebenSiebenAQ ,

schwachsinn veggi girl tierqüälerei ist es nicht wenn man einen Waschbären in der Wohnung hatt das ist ihr natürlicher lebensraum das kannst du vllt mit einem Wildschwein so vergleichen oder mit nem Pferd aber nicht mit einem Waschbären !

Waschbären haben meist sowieso ein elendiges Leben draußen und freuen sich sehr über die Abwechslung und ein vollen Bauch

Hatte selbst ein Waschbären in der Wohnung nachdem ich ihn wieder hochgezüchtet habe ihm ordentlich zu essen gegeben hatte war er ein quietsch vergnügtes tier und kam oft zum kuscheln zu mir

Ihr tut ja alle immer gerade so als wäre der Wald ein 5 Sterne Restaurant doch in Wahrheit ist es ziemlich hart in unseren Wäldern zu überleben da gibt es streunende Hunde Raubvögel wildschweine und kaum was ordentliches zu essen außer schnecken für die Bären

Antwort
von Realisti, 54

Einer der schlimmsten Stinker ist – so gar nicht zum Namen passend – der Waschbär. Das kleine Raubtier hat seinen Namen nur deshalb, weil es seine Nahrung wäscht. Sich selber badet er nur sehr selten.

http://www.br-online.de/kinder/fragen-verstehen/wissen/2012/03422/

Danach eignet er sich nicht zum Haustier. Ich erinnere mich auch an Zoobesuche, da rochen Waschbären immer sehr deutlich.

Kommentar von SiebenSiebenAQ ,

Was für ein Quatsch !!! Ein Waschbär stinkt nicht !! er wäscht sich auch dauernd er badet nur nicht unbedingt genauso wie Katzen.

Obwohl der Waschbär eher mal badet als die katze 

ich weiß nicht wo du das zitat her hast aber es ist totaler quatsch ! Vom Geruch her würde ich lieber 15 Waschbären in meiner Wohnung haben als einen Hund !

Mein Waschbär hat immer nach Vanillemilch geduftet weil er sich damit von oben bis unten gewaschen hatt bis zu dem Zeitpunkt habe ich noch nie ein besser riechendes Tier kennengelernt selbst die Katze stinkt mehr als der Waschbär .

Antwort
von GangsterToast12, 44

Nein wohl kaum. Auch kleine Waschbären werden nicht als Haustier gehalten. Wie also einen wilden Waschbär trainieren? Nicht möglich

Kommentar von emyx0 ,

und ob es möglich ist einen jungen Waschbären als Haustier zu trainieren

Kommentar von SiebenSiebenAQ ,

Wieso tränieren ?! Muss er bei dir im Mausrad rennen ?! bringst du ihm Kickboxen oder Fahrrad fahren bei ?!

https://www.youtube.com/watch?v=h_D3H__tmPM

Das einzige was man ihm zeigen muss ist wo die toilette ist da ist nicht viel mit tränieren .

Sie sagen alle es sind Wildtiere im vornherein sind es Tiere deren Verhaltensweise völlig anders ist als bei anderen Tieren oder als bei Wildtieren sie haben so gut wie vor niemanden angst und deine Wohnung ist mittlerweile auch zu ihrem natürlichen Lebenraum geworden. Sowie die Städte und so weiter .

Die Tiere interessieren sich nicht dafür wo der Wald ist sie wollen in erster Linie überleben und was zu fressen haben und wenn du ihnen das gibst zeigen sie sich sehr dankbar mein Waschbär war immer total happy in meiner kleinen Einraumwohnung, der hatt sich hier sehr wohl gefühlt und hatte wohl sehr schlechte Erinnerungen an den Wald.

Überlegt mal Kaninchen die in Gefangenschaft gehalten werden sind überwiegend mürrisch und beißen da bemerkt man sehr schnell das sie nicht happy sind !

Ihr habt keine Ahnung das ist mal wieder das Problem hier !

Kommentar von Charonmond ,

nicht möglich ! wie die leute hier keine ahnung haben aber trotzdem sich nicht schämen antworten zu geben !

Als damals die sendung rascal der Waschbär raus kam haben die Japaner genau das gemacht was du nicht für möglich hälst mit deiner äußerst begrenzten wahrnehmung !

Japaner waren mit ausstrahlung der o.g Sendung verrückt nach waschbären so hatt sich da fast jeder einen Waschbären gehalten und wer mir immernochnicht glaubt das das sehr wohl möglich ist und gut funktioniert hier ein Video

Waschbären sind sogar stubenrein

https://www.youtube.com/watch?v=KphBM5W6R8c&index=3&list=WL

https://www.youtube.com/watch?v=HkwTIbBjEK8

lasst euch nichts erzählen leute die meisten antworten hier nur auf hören sagen und haben selbst keine Erfahrung und selbst keine ahnung !

Waschbären kann man sich sehr wohl halten und sind weit bessere freunde als manch andere Haustiere sie gewöhnen sich sehr schnell an den Menschen

Antwort
von SiebenSiebenAQ, 14

Vom Prinzip her kannst du ein Waschbär als Haustier haben !

hör nicht auf die anderen die haben alle keine Ahnung, ich habe den Feldversuch bereits gemacht .

Du must darauf achten das der Waschbär sehr neugierig ist du solltest erstmal alle möglichen Verstecke wo er sich verkrichen könnte von vornherein " dicht " machen denn es kann ziemlich nervig sein ihn von unter dem Schrank wieder hervorzuholen denn Waschbären verstecken sich gerne mal und kommen dann ewig nicht mehr zum Vorschein so dass du dir gar nicht mehr sicher bist dass er noch im Raum ist .

Eig sollte man Waschbären nur in einem großen eingezäunten Terrain halten dass von dem Tieramt abgenommen wurde, es gibt da gewisse Auflagen die auch ziemlich teuer sind und so .

Ein gut abgezäunter Garten reicht auch ! Wenn du dir sicher bist dass dein Waschbär draußen nicht Überlebensfähig ist, da wo du wohnst ( fahren viele Autos, etc. )

Dann nehm ihn lieber zu dir auf im ersten Moment brauchst du nur ein Katzenklo Junge Waschbären sind von vornherein Stubenrein und benutzen es wenn du sie darauf setzt ältere hingegen sind eher nicht mehr stubenrein aber die verstehen daß irgendwann auch .

Wenn du ihn behalten möchtest achte darauf junge Waschbären brauchen eine gewisse Hundemilch da sie von anderen Durchfall bekommen welche genau steht auf der folgenden Seite .

Wenn du ihn wirklich behalten möchtest bedenke dass sich diese Tiere wohler in gesellschaft fühlen sowie jedes andere Tier auch also sollte man schon noch einen Artgenoßen für ihn haben .

Wenn du ihn hast bring ihn nicht zum Tierheim ! 

dort wird der arme nähmlich eingeschläfert egal was die sagen vertraue denen nicht ! 

Wenn du ihn abgeben willst ruf die Nummer auf der Seite an die holen ihn dann ab und bringen ihn in eine Artgerechte Haltung

http://schutz-der-waschbaeren.de/

Bedenke immer das ein Waschbär ein Bär ist deswegen ist er viel zutraulicher als etwa jedes andere Tier in den meisten Fällen hat er keine Angst vor dir das ist nicht mit Tollwut zu verwechslen ! Tollwut ist etwas ganz anderes !

Waschbären sind von vornherein sehr zutraulich und das Verhalten ist normal aber anders als das der anderen Tiere weil sie halt Bären sind .

Waschbären können über 20 Jahre alt werden also ein guter Weggefährte der auch gut behandelt werden möchte.

Gerüchte das der Waschbär den Fuchs oder den Marderhund (der auch bei uns nicht heimisch ist) verdrängen halte ich für ausgemachten Blödsinn da Waschbären einfach alles fressen aber da sie es nie schaffen dem Wasser zu entrinnen und dort auch meist ihr essen holen ist es quatsch zu sagen dass die Waschbären andere arten verdrängen

Antwort
von reblaus53, 33

Keine Chance.

Antwort
von Charonmond, 6

Ja funktioniert wunderbar Waschbären nehmen Menschen anders und besser war als die meisten anderen Haustiere.

Wenn sich waschbären an dich gewöhnt haben sind sie sehr verspielt und hören oftmals gar nicht auf mit dir zuspielen 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community