Frage von Philipp1476, 48

Ausgeschlossen, wie komm ich ins Haus?

Mir ist beim rausgehe aufgefallen, dass der Schlüssel noch in der Tür steckte.. was soll ich tun, oder gibt es irgendwelche Tricks??

Antwort
von peterobm, 36

gibt es, mit ner Plastikkarte versuchen in den Spalt zu kommen

Antwort
von Rockuser, 14

Wenn Du nicht allein wohnst, setz Dich in ein Lokal und warte bis ein Mitbewohner nach Haus kommt. Das ist billiger wie ein Schlüsseldienst. ( Und macht Laune)

Antwort
von Felyne, 30

Ersatzschlüssel gibts keinen? Dann würde ich nur hoffen, dass irgendwo noch ein Fenster offen ist.

Oder der Hausmeister der eventuell einen Schlüssel hat oder der Vermieter?
Ansonsten bleibt nur der Schlüsseldienst :S

Antwort
von piepsmausi26, 31

Ruf den Schlüsseldienst. Oder versuch es mit einer Karte zum Beispiel Ausweis und schiebe es in die Spalte zwischen Tür und Türrahmen. Aber vorsichtig, damit du nicht die Karte zerstörst. Ansonsten vielleicht ist ein Fenster offen und du kannst da durch steigen

Antwort
von PoisonArrow, 23

Wenn Du keine Scheibe opfern willst oder ein Fenster "auf Kipp hast", welches man öffnen könnte, wird wohl nur der Schlüsseldienst helfen können. Leider nicht billig, aber Alternativen gibt es kaum.

Grüße, ----->

Antwort
von Thomas19841984, 36

da musst du die Schlüsselnotdienstzentrale anrufen. Denen musst du dann für die Hilfe wohl etwa 150 - 200 Euro in bar zahlen.

Kommentar von AnReRa ,


Denen musst du dann für die Hilfe wohl etwa 150 - 200 Euro in bar zahlen.

Also eine reguläre 'Türoffnung' wird wohl im Bereich von etwa 80 - 100 EUR kosten. Das andere wäre selbst mit Nacht- oder Wochenendzuschlag schon Abzocke ....

Kommentar von Thomas19841984 ,

dann wurde ich damals abgezockt :-(

Kommentar von AnReRa ,

Ich sag mal so: Wenn der Schlüsseldienst die Tür dann ohne weitere Beschädigung auf bekommen hat, dann kannst Du von Glück reden.

Meine Eltern mussten die Erfahrung machen, dass der Schlüsseldienst - bei zugefallenen Tür - dann mit dem Kuhfuß die Tür aufgebrochen hat und zudem  - weil er dabei zwangsläufig das Schloß beschädigt hat - dann auch noch das 20 EUR Baumarktschloss für 200 EUR verkauft hat.

Zudem musste dann später vom 'regulären' Schlüsseldienst der verbogenen Rahmen ersetzt werden, was im Endeffekt zu einem Gesamtschaden von über 1000 EUR geführt hatte.

Antwort
von AnReRa, 29

Schlüssel beim Nachbarn ?
Fenster offen ?

Notfalls muss der Schlüsseldienst ran, aber bitte keinen der mit A...A oder so anfängt, dass sind fast ausnahmslos Abzocker ...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten