Frage von ImperialBullet, 72

Ausgeschlossen von Familienmitgliedern wegen Namen?

Hallo, Ich trage seit über 20+ Jahren den Namen Lazcano. Ich habe spanische Wurzeln. Jedoch meinen viele der Name sei eher italienisch und total selten. Die einzigen Berühmtheiten mit diesem Namen sind ein Sänger & ein ehemaliger Drogenbaron. Ich fühle mich dadurch ausgeschlossen aus der Gesellschaft und werde, da bin ich mir sicher, von deutschen direkt verhasst - Ich bin zur hälfte Deutscher aber... In der deutschen Familie sind alle komisch - Verschlossener als gegenüber meinem Vater. Ich bin zwar der Liebling zusammen mit einer Cousine (welche zur Hälfte Französin ist) von meiner Oma. Aber sonst der Rest... Absolut No-Go, nicht mal ein Hallo auf der Straße. Ich bin ein Mensch der immer Hallo sagt, gepflegt ist und niemals nicht-lächelt. Was mir ziemlich oft auf den Strich geht ist diese ausländerfeindliche Stellung. Anders sieht es auf meiner ausländischen Familienseite aus, dort werde ich immer freundlich mit offenem Herzen empfangen. Auch außerhalb verstehe ich mich mit Türken sehr gut, Albanern & alles mögliche. Die Mädchen sind auch immer nett. Die deutschen Mädchen lächeln nicht mal wirklich & wenn ich ehrlich sein soll kann ich die auch keine 2 Minuten lang anschauen oder ... Nicht mal zuhören so langweilig und uninteressant wie die reden... Was glaubt ihr, an was könnte das liegen? Liegt es vielleicht weil man gerade an einem falschen Ort gelandet ist oder passiert nun mal sowas?

MfG

Antwort
von Dankyy, 26

Es gibt sicherlich auch Deutsche die ganz anders denken. Nicht alle in denselben Topf werfen, sonst machst du ja dasselbe wie sie :)

Kommentar von ImperialBullet ,

Gute Antwort! Danke für den Hinweis :)

Antwort
von gnarr, 16

der name kommt aus dem baskenland. er ist spanisch. vorrangig bist du deutsche mit einem alten spanischen namen. wie du bist, bestimmt nicht dein name - das definiert sich aus deinem charakter.

Kommentar von ImperialBullet ,

Da gebe ich dir recht. Klar, ich bin in Deutschland geboren. Ich habe doppelte Staatsbürgerschaft. Aber in Deutschland bin ich Deutsch.

Antwort
von ProfDrPrivDoz, 23

hmmm ich glaube kaum das der name den du trägst allein ausschlaggebend ist für dein problem....

vielleicht hängt ja irgendwas mit dem namen zusammen( ich glaube es zwar nicht aber kann möglich sein)

es ist eher das was du sagst du bist eher so der ausländer kennst viele ausländer und hängst auch mit denen ab dann und wann das reicht schon für viele 0815 deutsche um zu sagen: häns komm gucken da iss wida der bursche wo ich von erzählt hab... den hab ich letztens noch gesehen mit den ausländerkindan....der tut imma so nett aba glaubet mia datt iss auch en janz jefährlichen 

Kommentar von ImperialBullet ,

Haha da kannst du recht haben! Könnte sogar wirklich der Grund sein...

Antwort
von Schnitzeltier, 15

Kenn ich. Deutsche halt . finde dich damit ab

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten