ausgeliehene Baumaschine generalüberholt - wer zahlt die Kosten?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

hast du die maßnahmen mit ihm abgesprochen?
er kann das gerät in dem zustand zurückfordern in dem er es dir geliehen hat.
wenn das gerät nicht in der lage war der arbeite gerecht zu werden hättest du es zurückgeben sollen und ein anderes mieten.
du kannst ihn nicht verpflichten die reperaturkosten zu übernehmen die du freiwillig und auf deine kappe an seinem gerät gemacht hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kommst dafür auf!

Wer dem Auftrag erteilt, der muss bezahlen. 

Dich hat niemand gezwungen, das Gerät auszuleihen und auch nicht es reparieren zu lassen.

Das hättest Du schriftlich om Vorfeld klären müssen.

Wer die Musik bestellt, muss diese bezahlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke, du bist leider dazu verpflichtet, die ausgeliehene Baumaschine wieder zurück zu geben, da sie ja auf seinem Hof lag und er deshalb sozusagen Eigentümer der Baumaschine ist und du nur vorübergehender Besitzer. Und es gilt Eigentum vor Besitz! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bist du davon ausgegangen, dass es sich um Ausleihen handelt oder dass der Besitzer das Ding verschenkt hat? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?