Frage von jousefine, 55

Ausgelacht depriwegen meiner Schule?

Hey Leute, ich wollte mal etwas sehr wichtiges los werden was mich etwas bedrückt, es geht um Meine Schule kenntnisse bin 16 jahre, Weiblich und wiederhole mein hauptschulabschluss nach (quali) nun ich fang mal so an. Ich war nie die beste in der Schule ich war sehr schlecht schon seit tag 1. Nun habe ich mein mein Hauptschulabschluss nicht geschaft in der 9.en ich war nie gut in der schule ich war auch annerkannt als die "dumme" in der Klasse wirklich schlimm hab vor kurzem auch eine trennung hinter mir kann auch an meinen Schulischen kenntnissen liegen naja wie auch immer. Ich habe ein förderstatus das heißt ich wurde gefördert als die anderen in meiner alten klasse. Zb wenn ich eine 4 habe rundet man das als eine 3 auf und ich bekomme mehr hilfe als die anderen. Das ist nichs gutes so ein förder status ich weis naja. Dieses jahr geht grade berg auf ich mache jeden tag meine hausaufgaben meine Jetztige Lehrerin ist begeistert von mir und schreibe auch viel vielll bessere Noten wirklich ! das liegt da dran das ich wirklich nicht auf der straße landen will und das meine einzige chance ist die ich dafür ausnutzen werde alles zu geben. Naja das ding ist ich bin auf einer förder Schule, die Schule hat garkein guten ruf, und wird als ganz leicht bezeichnet und als "Behinderten Schule" als beleidigung nun viele wissen nicht das diese Schule spieziel auf denn Hauptschulabschluss focusiert ist das heist nur themen die bei der Qualifiziertem Hauptschulabschluss vor kommen . naja ich schäme mich so sehr wenn mich jemand fragt welche schule ich geh denn namen zu sagen wie gesagt die schule hat wirklich keinen ruff und die meisten in meiner umgebung oder alten klasse wissen das ivh nicht so schlau bin bz war und nie lernte aber das ganze hat sich viel ver besser extrem verbessert kan man sagen. nun habe ich freunde die deren real haben oder fachabi machen. Ich meine ich werde meist ausgelacht von dennen oder mir wird immer wieder an denn kopf geworfen das ich eh auf eine einfache schule gehe und blabla viele beleidigungen und runter mache vor anderen und ja. nun wissen sie nicht was ich gerne damit erreichen will nur weil die deren real haben und fachabi machen ich meine ich bin auch nur ein mensch und ich bereu auch das ich nicht davor diese Schulische motivation hatte und um wirklich erlich zu sein macht das ganze mich auch sehr traurig .. ich weis das ichs schaffen kann ich weiss es ich werde mich auch hoch akkern bis zum mein fachabi ! nur bin ich grade verzweifelt wie ich mit diesen sprüchen umgehen soll und weine meist auch zuhause abends wenn ich alleine bin und stelle mir vor wie ichs geschafft habe und ich dann am lachen bin aber das ganze ist nicht ganz leicht für mich ..

Antwort
von uncledolan, 10

Du solltest dich nicht davon runterziehen lassen, was andere denken, geh einfach deinen Weg und mach das beste daraus!

Dass du dich so anstrengst viel zu erreichen ist toll, viele Leute geben auf, wenn sie nicht das erreichen, was sie einmal wollten und denken sich, dass es eh keinen Sinn hat. Wenn du erst einmal erwachsen bist, wirst du froh sein, dass du dich trotz aller Probleme angestrengt hast und nicht aufgegeben hast. Wenn du jetzt alles hinwirfst und keinen Abschluss kriegst, verzeihst du dir das selbst nie wieder.

Und die Leute, die sich über Förderschulen lustig machen, weil sie glauben, dass sie einen "besseren" Abschluss machen, haben überhaupt gar keine Ahnung...

Ich war auf der Realschule, da haben sich manche über Förder- und Gesamtschulen lustig gemacht. Dann auf dem Gymnasium, da haben sich manche für besser als die Realschüler gehalten. Mittlerweile studiere ich, und einige meiner Mitstudenten glauben, sie sind irgendwie "besser" als andere Studenten, weil sie noch das etwas "schwierigere Studium" oder die etwas "exklusivere Universität" haben. Selbst wenn du den Physik-Nobelpreis gewinnst, werden noch Leute ankommen, die sagen "Der andere Nobelpreisträger hat aber die wichtigere Erkenntnis gemacht!", das ist ein endloser Kreislauf von Möchtegern-Überlegenheit.

Wenn du das ganze zu ernst nimmst, hast du am Ende immer das Gefühl, nicht so gut wie die anderen zu sein und nicht genug geleistet zu haben. Viel wichtiger als das, was man leistet, ist die Lebenseinstellung und das Selbstwertgefühl. Wenn du die Schule beendet hast, kann sich keiner mehr über die "Förderschule" lustig machen, aber du hast deine Sache trotzdem durchgezogen und das beste draus gemacht.

Antwort
von NessieYeti, 15

Sie halten sich für was besseres, sind sie aber nicht, sonst wären sie nicht so arrogant. Es kommt ja nicht nur darauf an, welche Schule man besucht, sondern hauptsächlich auf den Charakter und echte Fähigkeiten. Du bist ehrgeizig, und wenn du es bis zum Fachabi schaffst, hast du bestimmt gute Chancen auf einen guten Job, schließlich wollen Arbeitgeber Angestellte haben, die bereit sind, sich anzustrengen.

Antwort
von Callmebabyy, 18

Hä scheiß doch einfach auf die und mach dein ding, dass sind keine wahren freunde und naja also dein abschluss ist ja auch nicht gerade gut also bleib dran und viel erfolg:)

Antwort
von BridgeWay, 13

Wenn du wirklich wertgeschätzt werden möchtest, lerne und lass diese unsinnigen Kinderbeziehungen. Du machst dich ja selber verrückt. Wenn ich mal auf deine Fragen schaue, sieht man das du total unkonzentriert gegenüber der Schule bist und mehr auf Beziehungen eingehst und auf geblockte Instagram/Snapchat Profile eingehst. Lerne viel zeigs den anderen und am Ende wird dich keiner mehr als dumm bezeichnen.

Kommentar von jousefine ,

ich schätze gerade wirklich diese antwort danke viel mals hast wirklich recht bin gerade mal 16 jahre !😞

Kommentar von BridgeWay ,

Kein Ding. Lass dich nicht unterkriegen und viel glück!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community