Frage von Holger4211, 186

Ausgeblendete Spalten nicht mit berechnen?

Hallo User,

Ich habe noch eine Frage an die Experten. Das mit dem Drucken hat ja super geklappt. Ich habe in meiner Exel Tabelle ca . 10 Namen stehen in der ersten Spalte in der zweiten und dritten stehen Uhrzeiten. In der 4 werden diese als Dauer des Aufenthaltes angezeigt. In der letzten Spalte werden die 10 Aufenthalte als gesamt Dauer des Aufenthaltes angezeigt. Gibt es eine Möglichkeit das ich jetzt wenn ich eine Spalte ausblende diese dann von der gesamtdauer abgezogen wird und beim einblenden wieder dazu. Vielen Dank schon mal.

Viele Grüße Holger

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Britzcontrol, 153

Eine Berechnung der "sichtbaren" Zellen erreichst Du mit
=TEILERGEBNIS(9;A2:A50)
Wobei die "9" Summe bedeutet (1=Mittelwert, 2=Anzahl,...)

Deine Frage mit dem Drucken scheint ja erledigt zu sein. Wie wäre es, in den dazugehörigen Antworten das mal zu erklären, sich zu bedanken, die beste Antwort auszuzeichnen, kurzum: Dich dort mal zu äußern?

Gruß aus Berlin

Kommentar von Jackie251 ,

Die Funktion 9 ignoriert lediglich andere Zellen mit Teilergebnis, sowie durch filtern nicht sichtbare Zellen.

Um ausgeblendete Zellen zu ignorieren ist Funktion 109 erforderlich!


Gab es nicht außerdem eine Sperrfrist wann frühestens eine Frage als beste ausgewählt werden kann?


Kommentar von Britzcontrol ,

Ja, klar.

Ich glaube, ich muss mich daran gewöhnen, nicht mehr mit Excel97 zu arbeiten.

Gruß aus Berlin

Kommentar von Holger4211 ,

Hallo. Bisher habe ich mich bei allen für Ihre Antworten bedankt und sie alle als Hilfreich eingestuft. Das gehört sich bei mir so.

Antwort
von GanMar, 112
Antwort
von Funfroc, 110

Hallo,

das wird schwierig. Ausblenden ist kein Merkmal, das man zur Berechnung nehmen kann.

Denn ausblenden tut man etwas, wenn man die Information braucht, sie aber nicht sehen muss.

Es gibt die Formel TEILERGEBNIS, die wiederum mit Filtern funktioniert, nicht mit ausblenden. Filtern kannst du aber nur vertikal, nicht horizontal(was du ja hier bräuchtest).

Ich nehme an, dass es mit VBA irgendwie umsetzbar ist, habe da aber auch keinen Anhaltspunkt, weil noch nie selbst gemacht.

LG, Chris

Kommentar von Jackie251 ,

irgenwas läuft bei den Antworten hier schief

Excel unterstützt seit Jahren das für die wichtigsten Funktionen (Anzahl, Summe, Min, Max usw) ausgeblendete Zellen ignoriert werden können.
Dies ist doch in Teilergeniss mindestens seit 2010 möglich (vieleicht schon früher, bin nicht sicher)

Kommentar von Funfroc ,

Teilergebnis gibt's glaub ich seit 2007, aber für ausgeblendete Zeilen, er schreibt aber von Spalten, das geht bei mir (2010) mit Teilergebnis jedenfalls nicht.

Kommentar von Jackie251 ,

korrekt !
das war mir nicht gegenwärtig

Expertenantwort
von Suboptimierer, Community-Experte für Excel, 108

Ausgeblendete Spalten werden immer berücksichtigt.

Willst du dir die Finger brechen, kannst du es mit ZELLE("breite") versuchen.

Beispiel:

=A1+(ZELLE("breite";B1)>0)*B1
Kommentar von Jackie251 ,

dafür gibts doch extra Funktionen ;-)

Kommentar von Suboptimierer ,

Ich habe es mit TEILERGEBNIS probiert. Werte in ausgeblendeten Spalten werden bei mir immer berücksichtigt.

TEILERGEBNIS ergibt bei gefilterten Datenmengen Sinn.

Ich weiß allerdings nicht, ob der Fragesteller tatsächlich ausgeblendete Spalten meint, wie er schreibt oder ob ihr richtig interpretiert habt und er eigentlich gefilterte Zeilen meint.

Nun hat er jedenfalls für beide Fälle eine Lösung. :)

Kommentar von Jackie251 ,

teilergebnis hat alle Funktionen 2 mal

eine 1-2 stellige Zahl nimmt ausgeblendete Zellen mit
Addiert man jedoch 100 zur Funktion, werden auch ausgeblendete Zellen ignoriert

Funktion 9 => Summe ohne weggefilterte Zellen
Funktion 109 => Summe nur aus sichtbaren Zellen

bei Aggregat (gibts jedoch erst ab 2013 wenn ich nicht irre) ist das etwas besser gelöst.
Die Funktion bleibt immer gleich (Summe ist immer 9) und das 1. Attribut um Syntax regel welche ZEllen ignoriert werden.

Kommentar von Suboptimierer ,

Wenn ich Spalte B ausblende, in A1 =1 und in B1 =2 drin stehen habe, dann macht es keinen Unterschied, ob ich =A1+B1 oder =SUMME(A1:B1) oder =TEILERGEBNIS(109;A1:B1) oder =TEILERGEBNIS(9;A1:B1) schreibe. B1 wird immer berücksichtigt.
Alle Formeln liefert immer den Wert 3, egal ob B ein- oder ausgeblendet ist.

Der Fragesteller will aber nicht, dass ausgeblendete Spalten berücksichtigt werden.

Gibt es eine Möglichkeit das ich jetzt wenn ich eine Spalte ausblende diese dann von der gesamtdauer abgezogen wird und beim einblenden wieder dazu.

Kommentar von Funfroc ,

@Jackie: dein Teilergebnis geht meines wissens aber nur vertikal (z.B.: A1:A10)

Gefragt war aber horizontal (z.B.: A2:E2)

@Suboptimierer: stark... hatte echt gedacht, das würde nur mit VBA gehen.

Kommentar von Jackie251 ,

Das geht in der Tat nur Vertikale aber für sowas ist doch MTrans erfunden ;-)

Kommentar von Holger4211 ,

Vielen Dank erst einmal. Nur kurz zur Verständigung weil ich mich bestimmt nicht richtig ausgedrückt habe. In der Spalte A 50-60 stehen Namen in der Spalte B und C die Zeiten. in der Spalte D der Dauer der Aufenthaltes. In der letzten Zeile der Spalte D dann die gesamt Dauer aller Anwesenden. Meine Frage bezog sich jetzt darauf wenn ich die Zeile A52 oder A53 ausblende das sich dann die Gesamtdauer verringert. und beim Wieder einblenden umgekehrt.

Ich hoffe es ist jetzt etwas Verständlicher.

Kommentar von Suboptimierer ,

Wenn du Zeilen ausblendest, dann funktioniert TEILERGEBNIS(1XX,...

Kommentar von Funfroc ,

Dann funktioniert die Formel Teilergebnis, siehe die diversen Beiträge dazu.

Bitte aber folgendes verinnerlichen, damit man deine Erläuterungen versteht. A ist eine SPALTE, 50 ist eine ZEILE, die Kombination daraus, also A50, ist eine ZELLE. A50-A60 sind also mehrere ZELLEN einer SPALTE.

Das ist wichtig, denn wenn man die Begriffe Zeilen und Spalten vertauscht, kommen die Diskussionen wie hier zustande.

Ggf. schau dir mal Excellernen.de an, da wird beim Urschleim angefangen. Viele denken zwar, die ganzen Grund-Sachen zu wissen, aber wenden Sie falsch an. Du bist damit bei weitem nicht alleine.

Kommentar von Suboptimierer ,

(y) Danke für diese Spalten ;)

Antwort
von Jackie251, 82

Dafür gibt es die Funktion Aggregat oder ihren Vorgänger Teilergebnis

so addieren

=TEILERGEBNIS(109;A1:A10)

bzw

=AGGREGAT(9;5;A1:A10)

alle sichtbaren Zellen zwischen A1:A10

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten