Frage von shehezerade, 21

ausgang meiner vorherigen frage - was denkt ihr darüber ?

zu meiner vorherigen frage : 2 x in der woche treffen, erektionsschwäche. nun will er keinen kontakt mehr mit mir. angeblich keine harmonie mehr zwischen uns, vorher wahnsinss-e-mail an mich : VERMISSE DICH; DENK AN DICH ; FREUE MICH AUF DICH. nun hat es zum 2. mal nicht geklappt. zieht er sich deshalb zurück, mit den worten: habe das ganze wochenende dazu gebraucht, eine entscheidung zu treffen, dass ich keinen kontakt mehr mit dir möchte. danke für die sehr schöne zeit mit dir, sorry !!! sehr seltsam, auch zu schreiben er hätte von anfang auf sein bauchgefühl hören sollen .... na , reichlich spät nach den an mich gerichteten mich sehr vermissenden e-mails etc. habe ihm auch geschrieben, dass sein 4-zeiler schlimmer als die trennung wäre, und ob er nicht mal in der lage wäre, mir das persönlich mitzuteilen, das wäre respektvoll mir gegenüber. ich glaube ja nicht, dass noch etwas kommt, aber ich war es mir schuldig, eine erklärung über sein "bauchgefühl" , dass in meinen augen eine ausrede ist, dass wohl seine errektionsschwäche - bei männern sehr häufig - der grund für scham und die trennung daher der grund ist. was denkt ihr darüber ?

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von diroda, 3

Er hat Angst noch mal zu versagen bzw. will das Problem das dazu führt, wahrscheinlich psychisch, nicht mit dir bearbeiten. Du solltes sein Trennungsbegehren akzeptieren. Sex ist kein Leistungssport bei dem man immer gewinnen muß sondern soll beiden Freude machen.

Kommentar von shehezerade ,

wir haben ja auch über dieses problem ganz offen gesprochen , und ich habe ihm einen termin beim urologen empfohlen. hat er auch just an dem tag wahrnehmen wollen und ist eher gegangen. sag dir heute abend bescheid. dabei ist es geblieben, und er sich zu der trennung  - nach dem arztbesuch - entschieden. hat.  ich weiss also nicht, was wirklich los ist.  und sein trennungs-vierzeiler ist mir unverständlich und macht mich unglaublich traurig.  soll ich mich jetzt total zurückziehen ?  ich war in meinem leben noch nie so ratlos .....

Kommentar von diroda ,

Wenn er sich nicht helfen lassen will kannst du ihm auch nicht helfen. Beende die Beziehung besonders weil er dir nicht erzählen will was der Arzt ihm gesagt hat.

Antwort
von ES1956, 7

Er will nicht mehr. Begreife und akzeptiere das.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten