Frage von Lehtinen, 33

Ausdauertraining und Krafttraining gleichzeitig?

Ist es sinnvoll nach jedem Krafttraining (ca. 10 Übungen jeweils 3 Sätze) auch noch eine Einheit Ausdauertraining (ca. 30 Minuten Laufband) zu machen oder wäre das zum Muskelaufbau ineffektiv, weil die aufgebauten Muskeln dann direkt wieder "verbrannt" werden? Anzumerken ist vielleicht noch, dass ich eine ganz normale, sogar eher schlanke Figur habe.

Vielen Dank

Antwort
von LMFEO, 23

ich würd dir raten ein von davon entweder kraft oder Ausdauertraining intensiv zu trainieren krafttraning ist dafür da um seine kraft zu steigern bzw. Sein Körperbau zu verbessern wenn du aber im ausdauer bereich dich verbessern willst brauchst du gar nicht das krafttraning man kann net beides traning da es kontra produktiv ist durch das krafttraning willst du ja an muskel masse zulegen da du deine muskel quasi durch das traning reizt und somit auch beschädigst wird das ihn der Regenerations zeit durch Proteine (eiweiß) wieder repariert wenn man das so sagen darf somit wächst der muskel und umso mehr muskel masse du hast umso schwieriger wird das im ausdauer bereich

ich würd dir raten als cooldown dich einfach mal zu dehnen ganzkörper Dehnung das entspannt die Muskeln und verkürzt die Regeneration aber Vorsicht kein intensives dehnen von 20sek ;)

oder versuchs mit lockerem Schattenboxen das bringt dich ordentlich ins schwitzen 2-3 min

hoffe konnte dir etwas helfen denk daran Krafttraning ist um muskel masse aufzubauen( dafür muss aber auch die ernährung stimmen mind. 1,5 - 2 gramm Eiweiß pro 1kg Körpergewicht)

oder halt Ausdauertraining ich würd dir raten wenn du schon Ausdauertraining machst geh auf Kraft/ausdauer ( wenig gewicht viele Wiederholungen )

alles gute:)

Antwort
von Darkvictory, 17

Nein, es ist ein irrtum, dass Cardio Muskelmasse verbrennt. Verbrennen tut der Körper Muskelmasse, wenn man sich im Kcaldefizit befindet -> sprich, wenn Energie fehlt, die der Körper ausgleichen muss, und diese aus seinem Glukogenspeicher bezieht, sowie aus Muskelmasse. Und für einen Kcaldefizit ist Cardio nicht Notwendig, dass kann man auch ohne einstellen. Dass bedeutet es gibt keine direkte Verbindung zum Cardio und Muskelabbau, sondern verantwortlich ist dafür die Kcaldifferenz.

Deckt man seinen Tagesbedarf, oder befindet sich im Kcalüberschuss, wird nichts abgebaut. Allerdings sollte auch parallel dazu der Proteinbedarf gedeckt sein-> Vorraussetzung zum Muskelaufbau.

Ausgenommen sind Anfänger, diese bauen sogar im Defizit Muskelmasse auf. Das Kcaldefizit sollte aber auch nicht all zu groß sein.

Desweiteren beeinflusst das Ausdauertraining den Muskelwachstum sehr wohl positiv, a. sorgt Cardio dafür, dass sich Muskeln schneller regenerieren, da der Stoffwechsel beim laufen angekurbbelt und der Körper besser durchblutet wird, b. baut sich Muskelmasse auch besser auf, da das Herz so ökonomischer arbeitet.

Entscheident, ob Muskelmasse wächst oder abgebaut wird, ist die Ernährung die parallel zum Training verläuft. Deckst du KcalTagesbedarf sowie Proteinbedarf wird nichts abgebaut. Im Überschuss sogar aufgebaut (auch vom Laufen, z.B. vom Sprinten. Joggen-> Ausdauerakt =weniger Muskelmasse, Sprinten-> Kraftakt= mehr Muskelmasse).

Mit anderen Worten, wenn du nicht möchtest, dass Muskelmasse abgebaut wird, solltest du deinen Tagesbedarf decken. An Cardio Tagen erhört sich dein Tagesbedarf.

Antwort
von kamilla92, 29

Mir ist auf jeden Fall bekannt, dass man dank dieser Methode ganz gezielt Fett verbrennen kann, d.h. wenn du z.b. in deine Bauch-Übungen noch kurze Laufeinheiten einbaust, steigerst du genau da, also am Bauch, deine Fettverbrennung. 

Kommentar von Kimmobb ,

Nein. Das war nur Zufall. 

Antwort
von Oliverano, 14

Macht keinen Sinn. Wenn du  aber wie 95% der anderen Studiogänger dauerhaft eine schlanke Figur über Jahre haben willst ohne jegliche äußerliche Veränderung kannste das gerne machen.

Antwort
von BetonMC, 33

Kontraproduktiv weil Ausdauer Katabol (abbauend) und Krafttraining Anabol (aufbauend) wirkt.

Wenn du Ausdauer trainierst versucht der Körper so schlank und effizient wie möglich zu sein. Bei Krafttraining versucht er Masse drauf zu packen.

Also je nach Ziel entweder oder.

Was du sehr wohl machen kannst ist Aufwärmen und Cooldown am Laufband/Rad.

Ab und zu mal Cardio schadet nicht. Zu oft sollte es beim Aufbau jedoch nicht sein. Und regelmäßig viel Eiweiß zu dir nehmen. Vor allem an Cardio Tagen.

Kommentar von Lehtinen ,

Meine Sorge ist nur, dass ich durch zu wenig Cardiotraining neben Muskeln eben auch Fett aufbaue. Deswegen mache ich ja beides gleichzeitig. Krafttraining für Muskelaufbau und Cardio für Fettabbau. Oder reicht anstatt Cardiotraining auch einfach nur eine gesunde Ernährung, dass das nicht passiert?

Kommentar von BetonMC ,

Krafttraining verbrennt dein Fett auch. Wenn du abnehmen willst iss weniger kcal als du benötigst. Beim Aufbau mehr als notwendig. Alles in einem normalen Rahmen versteht sich.

Gesunde Ernährung ist sowieso Voraussetzung ;)

Antwort
von Luki333, 7

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community