Frage von blazedereskann, 50

Ausdauer und Krafttraining für Anfänger (12 Jahre)?

Hey , Ich bin 12 und möchte gerne mit Sport anfangen !

Kann mir jemand einen guten Rat geben wie man anfangen kann , und damit meine ich jetzt nicht das ihr euch irgendwas ausdenken sollt .

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von zacmain, 17

Selbst wenn ich in deinem Alter auch mit Krafttraining anfangen wollte ist das keine gute Idee da dies dein Wachstum (im negativen ) beeinflussen kann . In sachen Ausdauertraining kann ich nur aus eigenen Erfahrungen berichten ich war 6 jahre lang in einem Fußballverein und gehe jetzt schon seit 10 Jahren 2  mal die woche 1 Stunde schwimmen ....Klar macht Fußball mehr spaß solange man keine totale Wasserratte bist dennoch bleibt bei Fußball das Trainingsergebnis bei gleichen Zeitaufwand eher mau ... Beinmuskeln werden stärker und die Ausdauer steigt ... das wars so weit von den Vorteilen des Fußballs  , beim Schwimmen traniert man so gut wie jeden Muskel bei den verschiedenen Schwimmstielen auserdem wird man was Ausdauer angeht ein Tier  und man kann sich seine Trainingszeiten immer selbst setzen . Wenn man kontinuierlich 2 mal die Woche schwimmen geht merkt man das daran, dass man durch fast nichts Muskelkater bekommt da alle Muskeln in bereitschaft sind, außerdem kriegt man ein starkes kruez was schonmal eine gute Basis für späteres Krafttraining ist und man verbrennt unmengen and Fett wodurch man zwar  keinen krassen Bizeps bekommt :D man aber sehr schnell ein sichtbares Sixpack kriegt allerdings muss man sich im Wasser wohlfühlen und man muss sich im klaren sein dass man Halbnackt von anderen beim Sportmachen gesehen wird ansonsten kann ich dir den Schwimmsport nur nahe legen.

Als Anfangs-Trainingsverein kann ich dir die DLRG nahelegen da man da ohne allzuviel Druck mit dem sportlichen Aspekt vom schwimmen anfängt und man nebenbei auch Basiswissen in der Wasserrettung lernt und man dort in einem Gemeinnützigen Verein ist der Auch viele Veranstaltungen zu dem Normalen training hat ... allerdings  ist ein kleiner Negativaspekt dass man sich nicht allzu stark steigern kann da die Anforderungen nicht die härtesten sind .Deshalb würde ich mal googlen wo in deiner Nähe ein sogenannter Leistungsschwimmverein ist da man dort schwimmen geht mit dem Ziel der beste zu sein (Leistungsoptimierung) aber als anfangs-Verein würde ich dir wie gesagt die DLRG empfehlen da man dort auch schon für kleines geld und wenig Sporterfahrung teilnehmen und Trainingsziele erreichen kann

PS: Sorry für Textschnitzer oder Rechtschreibfehler ich bin gerade zu müde um Korrektur zu lesen :D Peace Out!

Kommentar von blazedereskann ,

cool danke für die lange antwort

Kommentar von zacmain ,

Kein Ding

Antwort
von habakuk63, 20

Als erstes! Du kannst entweder Ausdauerkraft oder Maximalkraft trainieren, beides geht nicht. Warum? Weil die Ausdauerkraft in der Belastung so trainiert wird, dass die vorhandenen Blutgefäße den Muskel dauerhaft mit Sauerstoff versorgen können. 

Wohingegen die Maximalkraft den Muskel auf maximalen Zuwachs trainiert mit der Folge, dass die vorhandenen Blutgefäße (es werden trotz Training nicht mehr) den Muskel nur für eine sehr kurze Zeit mit ausreichend Sauerstoff versorgen können.

Wenn du vorher noch gar nichts im Bereich Sport und Fitness getan hast, dann kannst du mit täglichem strammen Gehen (nicht Joggen) über mindestens 45 Minuten schon viel erreichen. Von Monat zu Monat verlängerst du den Zeitraum um 15 Minuten, obwohl du schneller gehen kannst. 

Somit wird die täglich Traingsdistanz immer größer. Kein Stress, kein Fitness- Abo für teuer Geld, nur gute Schuhe, eine atmungsaktive aber regendichte Jacke und dein Körpergewicht. Fertig!

Antwort
von Joline007, 15

Ich rate dir mit Krafttraining zu warten ..Also mit Eigengewicht kannst schon ..seitstütz,sit ups,Klimmzüge ,Liegestütze ..aber mit gewichten lieber etwas später anfangen ..such dir doch eine Ballsportart .damit trainierst du alles..allgemeine Ausdauer und auch unter anderem Kraft kommt drauf an z.b. bei Fußball eher Beinkraft ,Handball eher Arme und Schultergürtel..außerdem verbesserst du deine Koordination 

Antwort
von Mazudemu, 22

Bei Krafttraining solltest du höchstens Eigengewichtsübungen machen, weil du noch im Wachstum bist und alles andere deine Gelenke beschädigt. 

Liegestütze, Klimmzüge, Joggen sind da gute Startübungen.

Antwort
von Syrinxxxx, 20

Da du erst noch 12 Bist würde ich nicht mit Krafttraining anfangen und erstmal  z.B ein Sport machen wie  Fußball oder  Schwimmen usw.

Aber bitte noch nicht ins Fitnessstudio gehen.

Ich kenne einen Freund der mit 13 Gegangen ist und hartes Krafttraining gemacht hat.

Nun hat er mit   19 einen Buckeligen rücken und ihn tun alle seine Knochen weh und ist so Groß wie ein  15 Jähriger.

Deine Knochen/Körper wächst noch,

Also Fang meiner Meinung nach lieber mit   16 an Richtiges Krafttraining zu machen.

Lg Syrinxxxx

Antwort
von Benjamin007, 19

Joggen und eventuell auch ne bissel Fitness (Liegestützen,Klimmzüge etc.) und übertreibst nicht gleich am Anfang,da du noch im Wachstum bist und dein Körper sich auch erst mal dran gewöhnen muss. Also Sport frei! Benny

Antwort
von Zockinator1, 17

Lad dir die App Freeletics herunter

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community