Frage von kleinemaus69, 140

Auschlag von was?

Hallo Leute.

Ich habe seit ca. 4monaten starke ausschläge an armen, ellenbogen, bauch, und kniekehlen. Die Haut ist extrem trocken und es bilden sich rote pünktchen welche anschwellen. Wisst ihr von was das kommen könnte? Ich habe den verdacht auch cannabisallergie, kann aber auch eine hundehaar alergie sein?und was kann man gehen diesen ständigen juckreitz tun?

Übrigens ich war bereits beim hautarzt der verschrieb mir aber nur eine creme und es wurde nicht besser

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von dilarawuuhu, 102

Ich habe genau das gleiche Problem..

Es ist wegen Stress oder trockener Haut. 

Ich habe es gemerkt das ich wenn ich lerne oder Klausuren schreibe mich Es plötzlich juckt egal wo dann kratze ich mal kurz daran und es wird schlimmer wie du gesagt hast erstehen kleine rote pünktchen. Also ich weiß nicht was man dagegen tun kann aber kann ja sein das du Viel Stress hast, dann entspanne dich. Wenn du aber eine trockene Haut hast empfehle ich dir eine Feuchtigkeitscreme mit Oliven glaub mir das hilft, kühlt schön ab. Oder du hast einfach eine allergie... 

 Hoffe konnte weiter helfen :))))

Lg:)))

Kommentar von kleinemaus69 ,

Ja das mit dem stress könnte durchaus stimmen. Geht auch eine Feuchtigkeitscreme mit aloa vera?

Antwort
von brentano83, 70

Evtl solltest du nochmal einen anderen Arzt aufsuchen der sich das mal genauer anschaut, oder gar mal einen Allergie test machen .... 

So von der Beschreibung her könnte das auch Neurodermitis sein...!? 

Antwort
von Barbdoc, 75

Dir bleibt nichts anderes übrig, als nochmal zum Hautarzt zu gehen. Wenn die erste Behandlung nicht anschlägt, muß man es weiter versuchen. Patentrezepte gibt's leider nicht.

Antwort
von aXXLJ, 63

Wenn die Situation durch die vom Arzt verschriebene Creme nicht besser geworden ist, solltest Du das dem Arzt mitteilen, damit er in ähnlichen Fällen nicht den gleichen Fehler macht und sich stattdessen bemüht, das richtige Präparat für Dich zu finden.

Cannabis wirkt in medizinischer Hinsicht entzündungshemmend ("anti-inflammatorisch"), was im Grunde eher dagegen spricht, dass Cannabis der Auslöser für Deine Haut-Beschwerden ist.
Allerdings könnten Streckmittel im Gras ggf. Allergien auslösen. 

Kommentar von Barbdoc ,

Warum unterstellst du dem behandelnden Arzt einen Fehler?

Kommentar von aXXLJ ,

Weil er etwas gegeben, verschrieben oder empfohlen hat, was nicht hilft. Das deutet auf eine falsche Diagnose hin oder aber auf eine Arznei, die bei diesem Krankheitsbild nicht wirksam ist. Beide Möglichkeiten würde ich als ärztlichen Fehler bezeichnen. 

Antwort
von 1nina1, 61

Wahrscheinlich neurodermitis

Kommentar von kleinemaus69 ,

Könnte durchaus stimmen, mein Vater hat Neurodermitis. Wieso würde das dann erst jetzt bei mir anschlagen?

Kommentar von 1nina1 ,

Das ist manchmal bei Allergien so, aber genau kann ich das nicht erklären gehe am besten mal zum Hautarzt und der soll sich das angucken. Wenn du jetzt schon bei einem warst aber die Creme nix hilft geh zu einem anderen ich war bei 4 Verschiedenen bis mir jetzt wirklich eine Creme geholfen hat.

Antwort
von Gothictraum, 54

dann muss du noch mal zum Haur

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community