Frage von Charly201221, 40

Ausbleiben meiner Periode Was kann das sein?

Hallo ich habe seit 87 Tagen meine Periode nicht bekommen. Ich bin 16/2 und hatte sie auch schon Fast Regelmäsig aber solange ist sie noch nie ausgeblieben und das ist schon ziemlich lange was kann das für Uhrsachen haben also schwanger bin ich sicher nicht!! Ich bin auch nicht Margersüchtieg oder Übergewichtig Also würde mich über Antworten sehr freuen.

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Expertenantwort
von HelpfulMasked, Community-Experte für Periode, 11

Wenn die Periode 3 Monate lang ausfällt, oder du dir Sorgen machst sollte man einen Arzt aufsuchen.

Die User dieser Online Community haben weder Medizin studiert noch liegst du allen am Herzen. Viele antworten einfach weil ihnen langweilig ist, sie Punkte wollen oder oder... all das schadet letztendlich nur dir.

Was ich dir bis dahin raten kann: Abwarten und - wenn du magst - (Zyklus-)tee trinken.

Lg

HelpfulMasked

Antwort
von darkvader, 29

Geh doch mal zum Frauenarzt und sprich mit dem drüber. Der kann dir bestimmt herausfinden woran es liegt :-)

Antwort
von juriwnaja, 17

Nimmst du die Pille? Oder hast du sie mal genommen?

Kommentar von juriwnaja ,

Naja, falls du das noch ließt.

Eventuell hast du eine Zyste im Eierstock aber bevor du in Panik ausbrichst, das hört sich schlimmer an als es ist.

Oft sind sie sehr klein, bringen aber den Hormonhaushalt durcheinander. "Sterben aber auch ab, bei der nächsten Periode"

1. Falls du die Pille nimmst, setzte sie einfach ab und nach 3-4 Tagen (keine Pille nehmen) müsste die Periode kommen.

2. Wenn du keine Pille nimmst, Frag deine Mama oder eine Freundin ob sie dir 4 Pillen geben kann.

Grund: Durch die Pille werden deine Hormone nochmal gepusht, nachdem der putsch vorbei ist (nach den 4 Tagen wo du die pille genommen hast) kommt der Eisprung von alleine nach ca. 2-3 Tagen.

Woher ich das habe? Ich hatte mit 17 das gleiche Problem und war beim Frauenarzt. Er hat es mir so versucht zu erklären und es hat auch funktioniert. (2. Beispiel war bei mir der Fall)

3. Sollte beides nicht machbar sein, oder beides hat nicht geklappt, dann solltest du auf jeden Fall zum Frauenarzt gehen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten