Frage von haenschegonger, 46

Ausbildungszeugnis, wie schlecht wirklich?

Ausbildungszeugnis

Frau XXX, geboren am XXX in XXX, hat in unserem Unternehmen vom 01.08.2012 bis zum 08.07.2015 eine Ausbildung zur Kauffrau für Bürokommunikation absolviert.

Diese Ausbildung dauerte 3 Jahre. Frau XXX durchlief während der Ausbildung die folgenden Abteilungen: Kaufmännische Abteilung; Technische Abteilung und Personalabteilung.

Ihr wurden von der Ausbildungsordnung vorgeschriebene Ausbildungsinhalte vermittelt, insbesondere: -Textverarbeitung (Word, Excel, PowerPoint), -Datenverarbeitung für kaufmännische Anwendungen, -Buchführung -Kostenrechnung -Personalwesen, -Büroorganisation -Auftrags- und Rechnungsbearbeitung, -Lagerhaltung.

Frau XXX hat ihre Berufsausbildung von Anfang an mit Engagement und Interesse betrieben. Sie hat sich alle Fertigkeiten und Kenntnisse einer Kauffrau für Büromanagement angeeignet. Ihre Lern- und Arbeitsergebnisse waren immer brauchbar. Frau XXX hat die ihr übertragenen Aufgaben mit Sorgfalt und Genauigkeit und stets zu unserer Zufriedenheit erledigt.

Frau XXX war stets freundlich, aufgeschlossen und flexibel. Ihr Verhalten gegenüber Vorgesetzten, Kollegen und Geschäftspartnern war einwandfrei. Da wir über unseren Bedarf hinaus ausbilden, können wir Frau XXX nicht in ein festes Arbeitsverhältnis übernehmen.

Wir wünschen Frau XXX weiterhin für Ihre Zukunft alles Gute.

XXX, den 30.10.2015

Geschäftsführer Ausbildungsleiterin


Zeichensetzung und Rechtschreibung genau übernommen. Unstimmigkeiten vorhanden, Ausbildungsinhalte nicht etwas schlecht aufgeführt??? Außerdem muss ich dazusagen, ich habe nie Buchhaltung gehabt, außer höchtens an 5 Tagen ab und zu mal zugeschaut und paar Stempel auf Papier gedruckt. Lagerhaltung bedeutet also, den ganzen Tag Ordner umschleppen? Bei einer Inventur war ich nie dabei. Und Textverarbeitung=Excel? Das gehört zur Datenverarbeitung. PowerPoint hatte ich nicht einmal. Darf sowas dann aufgeführt werden?

Zudem der Beruf unten falsch genannt ist. Das Zeugnis habe ich schon im Juni beantragt und selbst geschrieben, welches dann Monate später umgeändert wurde und erst am 30.10. zu mir geschickt wurde!

Na, welche Note ist das, ich kam auf 3, aber viele Sätze auch 4. (?)

Außerdem wurde ich danach genau für 3 Wochen übernommen. Da steht mir doch noch ein Arbeitszeugnis zu, oder? Dann stimmt doch der letzte Satz nicht?

Antwort
von LeonardNeun, 39

Das Zeugnis entspricht fast wortwörtlich dem Muster der IHK für die Note 3: https://www.ihk-nordwestfalen.de/fileadmin/medien/02_Wirtschaft/22_Aus-_und_Weit...

Antwort
von Nightstick, 13

Leider hast Du Dir dieses Zeugnis zum Teil bereits selbst so "verkorkst", dass es wohl kaum noch zu retten ist, da es ja offensichtlich schon eine korrigierte (und immer noch schlechte und falsche) Version darstellt.

Da es so ist, dass einen ein schlechtes Ausbildungszeugnis bis zum Rentenalter "verfolgt", kann ich Dir nur dringend raten, einen Fachanwalt für Arbeitsrecht zu beauftragen, das Zeugnis so zu reklamieren, dass sich darin der "Grundsatz des Wohlwollens und der Förderlichkeit für Dein berufliches Weiterkommen" widerspiegelt, was meines Erachtens derzeit nicht der Fall ist.

Ich wünsche Dir dabei viel Erfolg!

Antwort
von Daniel079, 46

 Ihre Lern- und Arbeitsergebnisse waren immer brauchbar

Der Satz gefällt mir nicht wirklich :/ Die Betonung liegt auf brauchbar...

Kommentar von Girschdien ,

Ja, mit dem Satz habe ich auch so meine Probleme. Der Rest klingt nach einem soliden "Gut".

Kommentar von Daniel079 ,
Kommentar von haenschegonger ,

Ja klingt enorm schlecht. Brauchbar laut Google, wäre eine 3. Aber das klingt wie ne 5-. ... 

Kommentar von Daniel079 ,

Liest sich ziemlich emotionslos und monoton..

Antwort
von turnmami, 37

Upps.. brauchbare Ergebnisse. Das ist sehr mies!

Kommentar von haenschegonger ,

Aber hallo :-) 

Kommentar von turnmami ,

Aber sicher: welcher Arbeitgeber steht auf brauchbaren Lern- und Arbeitsergebnisse? Brauchbar heisst nichts anderes als: möchte gerne und kann nicht!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten