Frage von sunflower2902, 35

Ausbildungsvertrag da, aber kaum Erfahrungen -Angst?

Hallo,

ich bin weiblich und 15 Jahre alt und habe heute den Ausbildungsvertrag von einem BMW Werk bekommen. Ich habe bisher nur ein 2-wöchiges Praktikum in diesem Bereich gemacht und habe nun ein bisschen Angst. Kaum Erfahrungen und damit sinkt meine Freude. Mir hat die Arbeit in der freien KFZ-Werkstatt viel Spaß gemacht, aber am Band ist ja was anderes.
Was meint ihr? Antreten ja oder nein?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von marcussummer, 35

Du hast den Vertrag gewollt und bist offenbar für tauglich befunden worden. Es gibt rein gar nichts, was dagegen spricht, die Stelle auch anzutreten. Wenn du in der Probezeit (ich gehe mal davon aus, dass eine vereinbart wurde) nach ein paar Wochen merken solltest, dass das doch nix für dich ist, kannst du immer noch kündigen.

Kommentar von sunflower2902 ,

Aber dann stände ich mit nichts da? Was wäre dann möglich?

Kommentar von marcussummer ,

Dann neue Ausbildungsstelle suchen. Oder Arbeitslosen-Klasse.

Mal davon abgesehen: Weißt du denn, was du statt der angebotenen Lehrstelle lieber machen willst? Wenn ja: Warum hast du den Vertrag unterschrieben? Wenn nein: Warum überlegst du dann?

Kommentar von sunflower2902 ,

Ich habe noch nichts unterschrieben. Mein Interesse liegt auch im Gesundheitswesen als Gesundheits- und Krankenpflegerin, sodass ich mich auch in Krankenhäusern beworben habe.

Kommentar von marcussummer ,

Mach die Ausbildung, von der du meinst, dass du Lust auf den Job haben könntest! BMW ist nach heutigem Stand zwar ein finanziell weitaus interessanterer Ausbildungsbetrieb als ziemlich jedes Unternehmen im Gesundheitswesen. Aber wenn du lieber mit/am Menschen arbeitest - Jobs gibt es dort auch in Zukunft mehr als genug!

Antwort
von grossbaer, 20

Was möchtest du denn genau lernen? Ist das die Ausbildung die du jetzt machst? Wenn du in diesem Bereich arbeiten willst und das die passende Ausbildung dafür ist, dann solltest du auf alle Fälle die Ausbildung dort machen. Du brauchst dafür keine Erfahrungen, dafür wirst du ja jetzt ausgebildet, um den Beruf zu erlernen. BMW ist sicherlich ein guter Arbeitgeber und die Chancen dort nach der Ausbildung übernommen zu werden ist unter Umständen höher als bei einem kleineren Betrieb. Egal was du danach machst, eine abgeschlossene Berufsausbildung solltest du auf alle Fälle haben. Jetzt einfach ohne Berufsausbildung anfangen zu arbeiten würde ich an deiner Stelle nicht. Als ungelernte Kraft hast du dann, auch in Zukunft, nur sehr schlechte Chancen auf dem Arbeitsmarkt.

Kommentar von sunflower2902 ,

Ich gehe zur Zeit noch zu Schule und mache einen Realschulabschluss mit einem Durchschnitt von <2.0 Dort möchte ich KFZ-Mechatronikerin lernen.

Kommentar von grossbaer ,

Wenn es das ist was du machen möchtest, dann mache die Ausbildung. Wenn du lieber in einem anderen Beruf arbeiten möchtest, dann mache die Ausbildung nicht und suche dir eine andere Ausbildung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community