Ausbildungsvergütung unter weit unter angabe des Internets?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wenn ein Betrieb nicht tarifgebunden ist, kann der AG bis zu einem gewissen Grad die Vergütung selbst bestimmen. Er darf aber mehr als 20% unter der tariflichen Vergütung bezahlt, kann der Azubi u.U. das zu wenig bezahlte Azubi-Gehalt einklagen.

https://www.ahs-kanzlei.de/2015/05/ausbildungsverguetung-nachzahlung/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt drauf an. Vielleicht hat er auch schon die Kosten für die Unterkunft abgezogen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er kann deine Vergütung selbst festlegen . Ausser die Firma ist Tarifvertraglich gebunden . Dann muß er sich an den Tarifvertrag halten und das festgelegte Gehalt zahlen . 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kommt darauf an.. ist dein Betrieb an einem Tarif gebunden, dann muss mindestens das gezahlt werden, was in dem Tarif vereinbart ist. Wenn dem nicht so ist, können die Betriebe selbst entscheiden. Du kannst da auch selber entscheiden, ob du für das Geld für ihn arbeiten möchtest, oder auch nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er kann es selbst entscheiden. Oft sind die Unterschiede sehr groß. Frag ihn doch einfach und sage was Du im Internet gelesen hast. Schließlich ist auch das Geld wichtig bei der Wahl des Ausbildungsplatzes.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

kann er das gehalt selber entscheiden

Das hängt davon ab, ob der Ausbildungsbetrieb an einen Tarifvertrag gebunden ist oder nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung