Frage von TheAlmightyDuck, 21

Ausbildungsvergütung Mechatroniker Maschinenbau?

Hallo! Ich bin mittlerweile 18 Jahre alt, habe letztes Jahr im August eine Handwerksausbildung angefangen und nach einem Jahr abgebrochen. Mittlerweile habe ich wieder im 1. Lehrjahr als Mechatroniker Maschinenbau angefangen. Leider gibt es im Betrieb ein paar Dinge die mir nicht gefallen. Hierzu folgende Punkte:

  1. Mein Chef ist der Ansicht mich und den anderen Azubi (Feinwerkmechaniker Handwerk) gleich zu bezahlen. Da ich im Internet nicht wirklich schlauer geworden bin wollte ich hier erfahren ob dies in Ordnung sei. Da der andere Azubi eine Handwerksausbildung und ich eine Industrieausbildung mache. Sein Ausbildungsvertrag läuft über die Handwerkskammer und mein Vertrag über die IHK. Noch habe ich den Vertrag nicht unterzeichnet. Mein Chef ist der Meinung eine gleiche Bezahlung sei fair. Dies sehe ich anders, da die Ausbildung völlig anders ist und vermutlich auch "anspruchsvoller". Der Betrieb ist nicht an Tarife gebunden und ich bin nicht in der IG Metall. Meine damalige Vergütung betrug im: 1. Lehrjahr 548€, im 2. 634€, im 3. 741€ und im 4. 802€.

Mir geht es hier nicht nur um Geld! Um dies klarzustellen, aber ich denke jeder möchte das was er verdient.

  1. Darf der Arbeitgeber die Zahlung von Urlaubs- und Weihnachtsgeld weglassen?

Ich hoffe ihr könnt mir helfen. Ein Klassenkamerad ebenfalls Mechatroniker Maschinenbau wird nach Tarif mit 965€ vergütet, die anderen Mitschüler arbeiten in der Lebensmittelbranche.

Vielen Dank!

"TheAlmightyDuck"

Antwort
von lifefree, 6

Rufe doch mal bei der IHK an und frage dort nach den Tarifen nach und ob der Ausbildungsbetrieb daran gebunden ist. Würde an Deiner Stelle darauf schauen, welche Qualität der Ausbildungsbetrieb hat und was er Dir nach der Ausbildung an Möglichkeiten bieten kann.Ein tarifgebundener Betrieb wäre m.E. gut, weil dort alles tariflich geregelt ist.

Antwort
von gutermax2, 15

Da gibts ne Seite die heißt www.gehalt.de dort kannst du den Beruf auswählen und dein Bundesland und dann siehst du wieviel du verdienst

Kommentar von TheAlmightyDuck ,

Ich rede von der Vergütung und nicht dem Gehalt!

Antwort
von YankoCBR, 7

Ausbildungsjahre sind keine herrenjahre punkt. Du bist da um zu lernen nicht um reich zu werden.
Sei froh das du überhaupt was bekommst. War früher anders.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community