Frage von jamesbond024, 31

ausbildungstelle viel zu weit weg, wohnung kein geld, gibts ne unterstützung?

ich hab ne ausbildungsplatz endlich gekriegt von ca. 50 bewerbungen!!

aber die stelle befindet sich total weit weg von mir und jeden tag könnte ich never da hinfahren

also muss ich mir dort in der nähe ne wohnung holen

aber: ich habe kein geld dazu zu verfügung, da ich nur das geld habe, was ich dann in der ausbildung verdienen werde, und das sind lediglich im ersten jahr 600 euro!!

meine eltern können mir kein geld leihen oder geben weil die arm sind!! also finanziell arm

deshalb ist meine frage: ob der staat oder so jemand eine finanzielle unterstützung gibt für solche fälle wie mein dummer fall

danke

Antwort
von implying, 31

natürlich gibt es das. allerdings ist das ganz klar geregelt, wie weit die ausbildungsstelle entfernt sein muss, damit dir eine wohnung bezahlt wird. googel einfach mal nach BAB - berufsausbildungsbeihilfe. da findest du bestimmt jede menge infos, oder geh einfach aufs amt und lass dich da informieren.

Antwort
von Carlystern, 20

Dir steht auswärtswohnend dein Kindergeld zu und je nach Elterneinkommen und auswärtswohnend BAB.

Du brauchst keine Wohnung. Zimmer oder WG tut es auch und ist günstiger. 600 Euro sind sehr viel fürs erste Lehrjahr. Weißt du was ich im ersten bekommen habe 125 Euro.

Aber das wusstest du alles vorher, bevor du dich beworben hast. Trotz alldem kann ich es irgendwie nicht verstehen. Viele Arbeitgeber schrecken vor Bewerbern für eine Ausbildungsstelle zurück die von weiter herkommen! Hast du in die Bewerbung geschrieben, dass Umzug kein Problem sei?

Kommentar von Carlystern ,

Aber Interessant deine Ausführungen vor 50Minuten warst du noch auf Ausbildungsplatzsuche. Bis zur Lehrstelle ist ein weiter Weg. Man nimmt an das du nicht einmal ein Vorstellungsgespräch hattest.

https://www.gutefrage.net/frage/ab-wann-zaehlt-ein-hauptschulabschluss-als-gut


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten