Frage von Cruiser01, 18

Ausbildungsstelle vor dem Vorstellungsgespräch schon absagen, weil man schon eine andere Stelle hat.?

Hallo,

ich habe mich als erstes für eine Ausbildungsstelle bei meinem absoluten Wunsch unternehmen beworben. Natürlich habe ich mich auch noch bei anderen Firemn beworben. Mein Wunsch unternehmen hat mir dann mitgeteilt das der Bewerbungsschluss erst im April ist und ich mich bis dahin gedulden soll.

Bei einer anderen Firma wo ich mich für die selbe Ausbildung beworben habe, bekomme ich warscheinlich eine Zusage für die Stelle.

Wenn ich diese Stelle annehmen würde und mich bei dem Wunsch Unternehmen telefonisch entschuldige, glaubt Ihr das ich nach der Ausbildung bei dem Wunsch unternehmen arbeiten könnte oder ob die mich dan garnicht mehr möchten?

Danke;)

Antwort
von BleibMensch, 15

Wenn sie dich bis April zappeln lassen, haben die es wohl nicht nötig!

Anrufen und absagen, wenn es mit der anderen Stelle passt!

Kommentar von Cruiser01 ,

Ja klar, aber haben die nach der Ausbildung dann eventuell noch Interesse an mir?

Kommentar von BleibMensch ,

du kannst aber auch die Stelle annehmen und den April abwarten, wenn du dann genommen wirst, kannst du problem- und fristlos die bereits angenommen Stelle kündigen!

Nur bei beiden Stellen nichts von der Anderen erwähnen!

Das hat mein Neffe so gemacht, völlig legal!



Kommentar von Cruiser01 ,

Bist du dir sicher das man einen solchen Vertrag ohne Probleme kündigen kann?

Kommentar von BleibMensch ,

absolut, dafür gibt es sogar Vordrucke im Netz!

Antwort
von Prinzessle, 6

Ich würde die Bewerbung laufen lassen, und wenn Du auch dort unter Vertrag genommen wirst, kannst Du der anderen Firma absagen...zwar müsstest Du dort noch eine Woche arbeiten. 

Denn Du hättest ja eine Probezeit, in der Du innerhalb einer Woche kündigen kannst...was ja auf Gegenseitigkeit beruht.

Aber sie werden vermutlich davon absehen, da ihnen dies nur Umtriebe bereiten würde.

Zwar ist dies nicht ganz die feine Art, allerdings werden sie den leer gewordenen Platz sicher füllen können und Du kannst Deine Chance wahr nehmen.

Antwort
von CAthyconnor, 9

Das du ihnen vor Jahren mal abgesagt hast wird kein Grund sein, dich in Zukunft nicht zu nehmen. Vor allem, wenn du gute Noten bekommst. 

Also lieber erstmal auf den neuen Lebensabschnitt konzentrieren. :)

Natürlich gibt es auch Firmen, die ihre Azubis übernehmen, was dann auch so im Arbeitsvertrag steht. Also kann es sein, dass dich "deine" Firma dann direkt übernehmen will. Das hängt natürlich stark von der Branche ab, in der du arbeitest. ( und wiederum von deinen Noten) 

Antwort
von wilees, 4

Es bliebe u.U. auch noch diese Möglichkeit:

http://www.kuendigungsschreiben-vorlage.de/kuendigung-vor-ausbildungsbeginn-aus-...

Antwort
von Novos, 9

Du kannst Deine Bewerbung zurückziehen.

Kommentar von Cruiser01 ,

Ja aber hätten die nach der Ausbildung noch Interesse an mir. Ich möchte einfach in dieses Unternehmen aber wenn ich von denen so spät dann eine Absage bekommen würde, dann hätte ich warscheinlich garnichts. Und das währe dann ja auch Sch..

Kommentar von BleibMensch ,

eben.

du kannst aber auch die Stelle annehmen und den April abwarten, wenn du dann genommen wirst, kannst du Problem- und fristlos die angenommen Stelle kündigen!

Das hat mein Neffe so gemacht, völlig legal!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten