Ausbildungsplatzwechsel am anfang der Ausbildung?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wichtig erst mal: nicht in Hektik verfallen und gut überlegen. Folgends ist zu bedenken:

Mit welcher Kündigungsfrist kannst du dein jetziges Ausbildungsverhältnis beenden.

Warum ist das neue Unternehmen "besser"?

Du brauchst sehr gute Gründe, denn das neue Unternehmen frabt sich natürlich "Wird der Kandidat bei uns durchhalten?"

Kannst du überhaupt im laufenden Ausbildungsjahr im neuen Betrieb einsteigen?

Im Anschreiben auf keinen Fall die Dekra schlecht machen, das fällt nur auf dich zurück.

Ist das die gleiche Ausbildung im neuen Betrieb? Falls nicht, wäre es einfach, denn dann kannst du argumentieren, dass du dir den Beruf anders vorgestellt hast.

Fall du bei gleicher Ausbildung nur den Betrieb wechseln willst, ist es ein Eiertanz, den du nur durch eine Positivliste hinsichtlich des neuen Betriebs gewinnen kannst.

Also Positivliste erarbeiten:

z.B. viel kürzerer Weg zum Ausbildungsplatz, Vielseitigkeit des neuen Unternehmens, . . . 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo an alle ich bin kurz vorm verzweifeln ich habe am 01.09.2016 meine Ausbildung zur Maschinen und Anlagenführerin in der Dekra begonnen doch nun hätte ich eine chance meine Ausbildung in einem Betrieb zu machen dank meiner Lehrerin



Was hat dir denn diese Lehrerin überhaupt mitgeteilt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wieso willst du in einen anderen Betrieb wechseln?

Versuche doch schon mal den Part zu schreiben mit was für Fähigkeiten/Stärken du hast und warum diese Firma für dich so interessant ist. Eventuell kannst du es leicht von deiner anderen Bewerbung abkupfern :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung