Frage von 14042016, 37

Ausbildungsplatz während des laufenden Ausbildungsjahres wechseln?

Hallo ich bin im 3. Ausbildungsmonat und halte das psychisch nicht mehr aus. Ich werde dort förmlich raus gemobbt, der Beruf an sich gefällt mir. Gibt es die Möglichkeit dass ich zeitnah meinen Ausbildungsbetrieb wechseln kann?

Antwort
von herakles3000, 6

Du kannst jederzeit in einem Anderen betrieb wechseln wen du einen gefunden hast auch nach der  Probezeit.Wen das Mobbing  nicht vom Chef ausgeht rede mit den der ist schädlich für das Arbeitsklima.informiere zb auch die Kammer den die kann die manchmal auch helfen einen anderen betrieb zu finden.!Die Firma kann dich nach deiner Probezeit unter normalen Umständen nicht kündigen du aber schon und erst recht wen Mobbing der Grund ist..

Antwort
von Pauli1965, 23

Neue Ausbildungsstelle suchen, beim Ausbildungsplatz kündigen. Schau in deine Ausbildungsvertrag.

Kommentar von 14042016 ,

Warum in meinen Vertrag? 

Antwort
von Rheinflip, 4

Sprich die IHK an. Du kannst wechseln, das sollte aber mit der Kammer abgesprochen werden. 

Antwort
von Hexe121967, 21

ja, die möglichkeit gibt es. neuen ausbildungsbetreib suchen und dich bei der ihk informieren was du genau machen musst.

Antwort
von dresanne, 5

Warum Ausbildungsbetrieb wechseln? Da redet man ein offenes Wort und stellt sich der Situation. Wegen irgendwelchen unangepassten Leuten brauchst Du doch nicht Deine Zukunft aufs Spiel setzen. Rede mit Deinem Ausbilder.

Antwort
von SirPeterGriffin, 12

Ja gibt es. Suche dir eine andere Ausbildungsstelle. Die drei Monate können angerechnet werden.

Antwort
von LKZUM, 24

Dazu müsstest du erstmal einen Ausbildungsbetrieb finden, der das mitmacht und dich aufnimmt. Dann muss dich dein jetziger Arbeitgeber aus dem Vertrag lassen, je nach Kündigungsfrist.

Ist aber eher schwer einen anderen Ausbildungsbetrieb zu finden, der dich jetzt einstellt.

Kommentar von SirPeterGriffin ,

Da er noch in der PZ ist, ist die Kündigung kein Hindernis.

Kommentar von LKZUM ,

Ja aktuell schon, aber bis er/sie einen neuen Ausbildungsplatz gefunden hat ist die wohl rum.

Antwort
von TestBunny, 21

Sofort zur deiner Kammer gehen und Beschwerde einreichen. Die ermöglichen dir auch den Wechsel.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten