Frage von AnnaSma, 150

Ausbildungsplatz plötzlich abgesagt trotz schriftlicher Ausbildungszusage, ich nehme an da gegen könnte ich nichts machen?

Guten Abend zusammen,

ich werde versuchen mich kurz zu fassen.

Also, mein Name ist Anna, bin 45 Jahre alt, schon mehrere Jahren arbeite ich als Altenpflegehelferin … letztes Jahr, 2015 ab Februar, hab ich in Pro Seniore in Radolfzell am Bodensee verbracht.

Mir ist schon in ersten Monaten wo ich gearbeitet habe angeboten worden eine Ausbildung zu machen in Pro Seniore als examinierte Altenpflegerin. Nach dem ich darüber nachgedacht habe, hab ich in April oder May 2105 zu Ausbildung zu gesagt

Es war abgemacht das ich arbeite in Pro Seniore als Altenpflegehelferin bis die Ausbildung nicht anfängt. Damit war und Job Center einverstanden.

Mein Chef hat mir eben und Platz in der Altenpflegeschule in Singen reserviert.

Am 18. Januar 2016. war ich in schule in Singen um mich anzumelden bzw. Anmeldung Formulare abzuholen. Alles war wie abgemacht, Platz in Schule war echt für mich schon reserviert. Gleiche Tag hab ich und Chef gesehen und mich mit ihm darüber kurz unterhaltet … also, alles in besten Ordnung. Tag danach, am 19. Januar, hab ich auch und schriftliche Ausbildungszusage von Chef bekommen. Eine oder 2 Wochen danach ist mein Arbeitsvertrag verlängert worden auf noch ein Jahr … bzw. bis Ausbildung nicht anfängt.

Und jetzt kommt, Tag nach dem Vertrag Verlängerung mein Chef hat mich in Büro angefordert und mir gesagt das ich soll aus Pro Seniore gehen und Lehre vergessen … bzw. das ich soll selbst kündigen oder das wir Aufhebungsvertrages unterschreiben. Ich soll Pro Seniore verlasen weil, so ist mir gesagt, meine Kollegen wollen das ich gehe.

Ich nehme an das ich soll nicht zusätzlich schreiben was für ein Schock das für mich ist.

Eben ich nehme an das ist nicht möglich da gegen was zu machen und dass ich soll akzeptieren dass ich einfach über den Tisch gezogen bin.

Aber trotzdem möchte ich fragen es ist da gegen etwas möglich zu machen?

Antwort
von NameInUse, 113

Unterschreibe keinen Aufhebungsvertrag und kündige nicht selbst, sonst wirst Du vom Amt gesperrt. Dein Arbeitsvertrag hat Gültigkeit. Aus dem Rest werde ich nicht schlau, da auch die Daten nicht stimmen, wir haben erst Anfang Februar, also kann am 19.02. ncihts passiert sein oder Du bist Hellseherin.

Ansonsten mach einen Termin beim Amt und frag die um Hilfe, ggf. wissen sie sogar eine Pflegeeinrichtung in der Du unterkommst.


Kommentar von AnnaSma ,

hast recht. Ich hab Monat falsch geschrieben. Statt 19. Februar sollte stehen 19. Januar. Sorry und danke, bin bisschen durcheinander

Kommentar von AnnaSma ,

hab das korrigiert 

Antwort
von AnnaSma, 85

jaws71,

Stadt heißt Singen (Hohentwiel) … da sollte ich Schule bei DAA anfangen

--------------------

LaLaCelinchen,

ja, aber wie Ausbildung wechseln und woanders fort führen?

Ich hab noch nie angefangen … um anzufangen brauche ich ein Ausbildungsplatz
… und das hab ich plötzlich nicht mehr … und ein neu zu finden in so kurzem
zeit ist was unmöglich. Und da zu bin ich 45

Ich kann mich nicht in der Schule anmelden mit schriftlicher
Ausbildungszusage … da zu brauche ich Vertrag … und mir ist gestern in Pro
Seniore gesagt das ich Lehre vergessen soll. Also die haben mich dort 1 ganzes Jahr an der Nase gezogen … sonst werde ich irgendwo anders rechtzeitig Ausbildungsplatz suchen

Mit schriftliche Ausbildungsplatz zusage von Pro Seniore konnte
ich offensichtlich jetzt nur noch Nase oder was anders wischen.

Ja, ich hab mein arbeit gern. Bei Bewohner bin echt beleibt …

Antwort
von LaLaCelinchen, 85

Dein Chef kann dich nicht kündigen da du keine Kündigungsfrist mehr hast. Dein Chef könnte dich nur aus einem wichtigen Grund kündigen z.b wenn du geklaut hättest ect.

Wenn dir diese Arbeit wirklich gefällt würde ich nicht kündigen an deiner stelle! Bloß es kann dir passieren das die Kollegen oder der Chef dich rausmobben will. Wenn das der Fall ist kannst du deine Ausbildung wechseln und woanders fort führen. 

Kommentar von AnnaSma ,

ja, aber wie Ausbildung wechseln und woanders fort führen?

Ich hab noch nie angefangen … um anzufangen brauche ich ein Ausbildungsplatz… und das hab ich plötzlich nicht mehr … und ein neu zu finden in so kurzem zeit ist unmöglich. Und da zu bin ich 45

Ich kann mich nicht in der Schule anmelden mit schriftlicher
Ausbildungszusage … da zu brauche ich Vertrag … und mir ist gestern in Pro Seniore gesagt das ich Lehre vergessen soll. Also die haben mich dort 1 ganzes Jahr an der Nase gezogen … sonst werde ich irgendwo anders rechtzeitig Ausbildungsplatz suchen

Mit schriftliche Ausbildungsplatz zusage von Pro Seniore konnte
ich offensichtlich jetzt nur noch Nase oder was anders abwischen.

Ja, ich hab mein arbeit gern. Bei Bewohner bin echt beliebt

Kommentar von Georg63 ,

Ich kenne mich da jetzt nicht im Detail aus, aber wenn du eine schriftliche Zusage hast, dann gilt die erstmal, bis du einen schriftlichen Widerruf bekommst - falls sowas überhaupt möglich ist.

Antwort
von Georg63, 65

Du brauchst nichts unterschreiben. Wenn dein Chef dich loswerden soll, muss er dir regulär kündigen.

Oder er zahlt dir eine Abfindung in Höhe von mind. 3 Monatslöhnen, um die Sperrzeit zu überbrücken.

Antwort
von AnnaSma, 14

Na dann, das ich eben und Thema beende … hab mich ich in der
Zwischenzeit auf mehreren  stellen informiert.

Kurz gesagt; alle sind einig das benehmen von Arbeitgeber vollkommen
unfair ist … aber … dagegen ist nicht zu machen.

Trotzdem noch einmal dank an alle welche haben versucht zu
helfen

Antwort
von jaws71, 70

Ist schwer was zu machen . Aber Versuch bei AWO Ausbildung weiter zu machen . Heißt die Stadt singen oder Siegen?. Ich arbeite auch in der Pflege 

Kommentar von AnnaSma ,

Stadt heißt Singen (Hohentwiel) … da sollte ich Schule bei DAA anfangen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten