Frage von DerMannDavid99, 77

Ausbildungsplatz, Email verkackt?

Hey, ich habe letztens ein Ausbildungsbeschreiben per E-mail gesendet und, ich wundere mich jetzt nach 2 wochen das sie noch gar nicht geantwortet haben, dann hab ich gesehen das ich umgangsprachlich " Bewerbung um EIN Ausbildungsplatz " geschrieben anstatt EINEN, ist das so schlimm, weil der erste eindruck ist ja wichtig...

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Furzer, 22

Sagen wir mal so, wenn alles stimmt vom Gesamtbild, würde ich das als Personaler oder Ausbildungsleiter so durchgehen lassen.

Wenn viele Bewerbungen nach Nuancen zu sortieren sind, ist doch schwer zu sagen. Aber andere machen auch Fehler in der Bewerbung. Nicht jede Bewerbung ist neben Deiner astrein. Glaub mir.

Antwort
von metbaer, 47

Hm, ist natürlich doof gelaufen. Kommt auf die Firma an: Manche sortieren eine Bewerbung beim kleinsten Fehler aus, andere gucken sich das Gesamtbild an. Es ist daher schwer zu sagen. 

Antwort
von BecciBerry, 38

Ich würde mal abwarten. Ich musste teilweise 5 Monate warten bis sich wer gemeldet hat. Natürlich ist das ein Fehler der sich vermeiden lässt aber ist halt jetzt passiert. 

Vielleicht nochmal eine Email schreiben wo du den Fehler verbessert hast ? 

Antwort
von archibaldesel, 20

Nicht entscheidend, fällt aber negativ in die Gesamtwertung.

Das ist auch nicht umgangssprachlich, sondern einfach nur grammatikalisch falsch.

Antwort
von Sirias, 23

wo stand das denn? Im Anschreiben oder in der Email? Es ist normal, dass man nach 2 Wochen noch nichts hört. Es dauert schätzungsweise 6 Wochen

Kommentar von DerMannDavid99 ,

Das stand in der überschrift der Email

Kommentar von Sirias ,

Überschrift der Email ist nicht so entscheidend, wie das Anschreiben selbst. Ich würde tippen, dass es jetzt kein No-Go Kriterium ist. Hoffe weiterhin. Wenn es scheitern sollte, dann sicherlich an anderen Dingen.

Kommentar von Furzer ,

Wäre schön gewesen, bekam immer nach 9 Wochen oder mehr bescheid. manchmal aber auch 3 Wochen.

Antwort
von Furzer, 24

Das ist ein sehr geringfügiger Fehler, trotzdem entscheidet jeder Arbeitgeber nach eigenen Kriterien - auch die Ausbildungsbetriebe.

Die anderen mehr nach Noten, andere nach Verhalten, wiederum andere nach Vorkenntnisse, uvm. Das können aber ebenso gut Grammatik und Rechtschreibung sein.

Es geht ja nur um zwei Buchstaben, die schauen so schnell über die Bewerbungsanschreiben hinweg. Das können die auch mal übersehen, und nicht alle sehen das zuuu eng.

Antwort
von Carlystern, 5

Nein aber sie werden die Bewerbungsfrist abwarten und erst einmal alle eingrhenden Bewerbungen sichten. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten