Frage von PrincessBlair, 41

Ausbildung,Schule,Vollzeitarbeiten mit 16?

Hallo Ich bin 16 Jahre alt und besuche zurzeit ein weiterführendes Gymnasium. Davor war ich auf der Realschule welche ich auch beendet habe. Ich habe mich immer gefragt ,was nun?' also Ausbildung oder Schule und durch das leichte drängen meiner Eltern habe ich mich schließlich für Schule entschieden. Nun sitze ich hier und tue seid 11 Schuljahren das selbe auf meinem Platz sitzen und nach vorne schauen. Ich kann nicht mehr, ich bin unglücklich und unmotiviert. Ich will Abwechslung und mich kribbelts in den Fingerspitzen weil ich endlich etwas tuen will. Ich habe jetzt auch mit meinen Eltern darüber geredet und bin zu dem Entschluss gekommen das ich eine Ausbildung im bereich Hotel machen möchte. Jedoch beginnen die meisten Ausbildungsstellen erst im September und jetzt denke ich mir das es schon irgendwie unnötig ist bis dahin in die Schule zugehen vor allem bei meiner Motivation. Da hatte ich die Idee einen Teilzeitjob in der Branche einzunehmen das ich schon mal weiß was auf mich zu kommt aber geht das überhaupt da ich ja noch Schulpflichtig bin? Oder bringt mir mein beendetes Schuljahr etwas falls ich zum Beispiel mein Abitur mal Nachmachen will? Hat jemand Erfahrung? Ich hoffe auf lange, ausführliche & Hilfreiche Antworten! Lg :)

Antwort
von Akka2323, 17

Du bist noch schulpflichtig. Wenn Du die Schule abbrichst, mußt, Du in eine Klasse für arbeitslose, schwervermittelbare Jugendliche in der Berufsschule. Mach das Jahr zuende und fang jetzt schon mit der Ausbildungssuche an. Das mußt Du sogar schon, sonst sind die guten Stellen weg. Der Abschluß der 11. Klasse ist besser als abbrechen.FSJ-Stellen sind jetzt auch schon weg, 16-jährige werden da auch nicht gern genommen, sie sind zu jung.

Antwort
von PhpProgrammer, 20

Fühlte mich vor einem 3/4 jahr etwa ähnlich. Informier dich mal über Nischenseiten/amazon fba/ affiliate Marketing bzw. Selbstständigkeit und Unternehmertum. ich glaube du willst endlich etwas machen was die spaß macht und dir freiheit lässt und gibt. 

Kommentar von Tirawa97 ,

Das Arbeitsleben gibt Freiheiten, aber noch mehr Pflichten. Ich persönlich habe viel weniger Zeit als vor der Ausbildung. Das ist aber in Ordnung, denn das Geld im Portemonnaie möchte ich auch nicht mehr missen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community