Frage von PaulanerSpezii, 170

Ausbildung/Probezeit/Kündigung häufig?

Hallo,

ich fange demnächst meine Ausbildung an und habe etwas Angst vor der Probezeit und wollte mal Fragen ob es häufig dazu kommt das ein Unternehmen einen Azubi kündigt oder ist das eher in Fällen wenn sich der Azubi schlecht benimmt, unmotiviert ist etc.

Danke ?

Antwort
von DerHans, 138

Eine Ausbildung kostet den Betrieb eine Menge Geld. das macht man nicht leichtsinnig.

Auch will man einen Azubi, nicht mit aller Gewalt wieder los werden. Es besteht also kein Grund Angst zu haben.

Die hauptsächlichen Gründe, eine Ausbildung zu beenden kannst du ganz einfach vermeiden. 

Unpünktlichkeit, Diebstahl, beleidigende Äußerungen gegen Kollegen oder Vorgesetzte

Kommentar von PaulanerSpezii ,

Ja ich bin ein anständiger Mensch und weiß wie ich mich verhalten soll und ich werd mir auch mühe geben und mich vorbildlich verhalten (bzw. weiß ich worauf ich achten muss), aber ein wenig Angst macht mir das schon.

Meine Vorgesetzten sind total sympathisch, freundlich und entspannt und die Kollegen habe ich auch schon einige kennengelernt die auch genauso waren.

In anderen Praktika hatte ich auch nie Probleme.

Wäre es eine gute Idee nach einem Monat um ein Gespräch zu bitten um sich Feedback geben zu lassen oder ist das zu früh?

Kommentar von DerHans ,

Ein Mitarbeitergespräch sollte der Ausbilder routinemäßig in regelmäßigen Abständen führen.

Von dir aus solltest du dann erst anstreben, wenn du selbst das Gefühl hast, dass etwas schief läuft

Kommentar von PaulanerSpezii ,

Danke für die hilfreiche Antwort!

Antwort
von novisto, 129

Da brauchst du dir keine Sorgen machen, denn der Betrieb hat dich ja zu "seinem"Azubi gemacht. Wieso sollte er dich gleich wieder loswerden wollen? Das macht doch keinen Sinn. Die Probezeit ist dafür da, dass sich Arbeitnehmer und Arbeitgeber erst einmal kennen lernen (vor allem beim Arbeiten) und ob du in den Betrieb passt. Das sollte jedoch größtenteils heutzutage durch deine Bewerbung ja schon gewährleistet sein. Die Wahrscheinlichkeit ist sehr gering, dass man in der Probezeit rausfliegt, wenn man nichts schlimmes angestellt hast. Natürlich solltest du dich in der Zeit nicht unnötig "Sche**e bauen" ;)

Kommentar von PaulanerSpezii ,

Ja ich bin ein anständiger Mensch und weiß wie ich mich verhalten soll und ich werd mir auch mühe geben und mich vorbildlich verhalten (bzw. weiß ich worauf ich achten muss), aber ein wenig Angst macht mir das schon.

Meine Vorgesetzten sind total sympathisch, freundlich und entspannt und die Kollegen habe ich auch schon einige kennengelernt die auch genauso waren.

In anderen Praktika hatte ich auch nie Probleme.

Wäre es eine gute Idee nach einem Monat um ein Gespräch zu bitten um sich Feedback geben zu lassen oder ist das zu früh?

Kommentar von novisto ,

Mach dir nicht zu viele Gedanken - wird schon werden =) Du kannst ja mal am Rand fragen (nach dem Monat), wie du dich machst. Dann weißt du ja, ob in etwa wie die dich finden.

Antwort
von butterflyy321, 93

Natürlich nur, wenn du dich entsprechend daneben benimmst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community