Ausbildung zur Zahnmedizinischen Fachangestellten beim Zahnarzt oder KFO?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

ZFA ist insofern interessanter, als Du das ganz Spektrum der Zahnheilkunde kennenlernst:

Ästhetische Füllungen, Wurzelbehandlungen, Zahnersatz herstellen, Chirurgie, Implantate, vielleicht auch kleinere Laborarbeiten durchführen, als Patienten sind sämtliche Altersgruppen vertreten...

Auch die Assistenz ist vielseitig:

Zahnsteinentfernung, Individualprophylaxe bei Kindern, professionelle Zahnreinigungen durchführen, Abdrücke nehmen, Modelle herstellen, vielleicht auch Schienen machen...

Bei der KFO ist es im Wesentlichen: Kinderbehandlung und Abdrücke nehmen. 

Die weiteren Maßnahmen werden meist vom Arzt/der Ärztin selbst durchgeführt.

Letztlich ist es aber auch eine Frage, wo Du überhaupt eine Ausbildungsstelle kriegen kannst. Der persönliche Kontakt mit dem späteren Arbeitgeber ist entscheidend 

Viel Erfolg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?