Frage von fido97, 32

Ausbildung zur Immobilienkauffrau, ist der Text gut oder eher nicht?

Hey! Ich wollte mich am Montag bei verschiedenen Stellen für eine Ausbildung als Immobilenkauffrau bewerben. Habe in dem Bereich leider noch keine Erfahrung. Meint Ihr man könnte am Ende einer Bewerbung noch sowas schreiben wie "Auf Ihren Wunsch aber auch Interesse meinerseits, wäre ich bereit für ein 4 wöchiges Praktikum bei Ihnen um schon vor der Ausbildung Erfahrung zu sammeln." Danke im Vorraus für die Hilfe!!!

Sehr geehrte/r Frau / Herr xxx,

über die Internetseite xxx bin ich auf Ihre Stellenausschreibung für eine Ausbildung zur Immobilienkauffrau in Ihrem Unternehmen aufmerksam geworden und möchte mich bei Ihnen vorstellen.

Diesen Sommer habe ich auf dem Ganztags Gymnasium xxx meine Schullaufbahn mit einem guten Abiturabschluss vollendet.

Verschieden Aufgaben, vor allem aber die Verknüpfung zwischen Büro, Gesetzgebung und Kontakt zu Kunden, hat bei mir großes Interesse geweckt, da ich Abwechslung mag und ich dennoch gefordert werden will, wenn ich neue Bauvorschriften neu erlernen muss. Eine gewisse Sicherheit mit Zahlen sowie verwaltender Arbeit bringe ich dadurch mit, dass ich gerne am Ende des Monats alle Ausgaben meines Haushaltes überprüfe durch Verrechnungen anhand Quittungen. Ich scheue nicht den Kontakt mit Menschen, im Gegenteil, ich bin sehr extrovertiert und kontaktfreudig, da ich schon immer viel mit verschiedenen Menschen zu tun hatte. Meiner Meinung nach ist der Beruf eines/r Immobilienkaufmanns/frau sehr sicher und vor allem aber gefragt, da nach Wohnräumen immer bedarf ist und sein wird und diese schnellstmöglich an den Mann zu bringen muss gut gelernt sein.

Für die erfolgreiche Gestaltung verschiedener Aufgaben kann ich sowohl selbständig als auch im Team arbeiten. Die notwendige Kommunikation- und Teamfähigkeit bringe ich durch mein Engagement in der Schulzeit als Streitschlichterin mit. Mit mir gewinnt Ihr Unternehmen eine ergebnisorientierte, selbstbewusste und teamfähige Mitarbeiterin. Ich bin auch unter Zeitdruck belastbar und es gewohnt präzise zu arbeiten.

Ich würde mich sehr freuen, durch mein Engagement und meine Leistungsfähigkeit Ihr erfolgreiches Unternehmen unterstützen zu können.

Für ein Gespräch stehe ich Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung. Ich freue mich darauf, von Ihnen zu hören und verbleibe

mit freundlichen Grüßen xxx

Antwort
von sozialtusi, 24

Was mir auf den ersten BLick schon fehlt, ist, warum Du dich ausgerechnet bei DIESEM Betrieb jeweils bewerben willst. Das müsstest Du in jeder Bewerbung entsprechend einfügen.

Dann musst Du noch mal über Rechtschreibung/Grammatik und Kommasetzung schauen. Das gute Abitur nimmt Dir mit so vielen Fehlern niemand ab.

Kommentar von fido97 ,

ist auch nur der Rohtext. wollte eher was zum Inhalt hören. Danke für den ersten Tipp ! Aber mir würde nichts dazu einfallen ehrlich gesagt :D 

Antwort
von Rendric, 10

- Ganztagsgymnasium: wobei ich auch nicht verstehe, inwiefern die Information "ganztags" wichtig ist. Gehört es zum Eigennamen der Schule?

- Verschiedene Aufgaben: Dieses Satz in mehrere kleine Sätze teilen. Er ist viel zu verschachtelt.

-  Meiner Meinung nach ist der Beruf eines/r Immobilienkaufmanns/frau sehr sicher und vor allem aber gefragt, da für Wohnräume immer Bedarf ist und sein wird und diese schnellstmöglich an den Mann zu bringen, muss gut gelernt sein. : Deine Meinung? Aha.. und hast du dich darüber auch mal informiert?! Was sagt die Arbeitsagentur zur Jobsicherheit und momentaner Bedarf? Ich glaube nicht, dass Immobilienkaufmänner so gesucht sind - die meisten Wohnungen werden eher privat vermietet und müssen nicht vermittelt werden.

Kommentar von fido97 ,

ja das gehört zum eigennamen .

mit dem 3 punkt: damit mein ich, dass dieser beruf gebraucht wird, wie z.b auch krankenschwester oder altenpfleger, da wohnungen ja immer gesucht werden etc... verstehst du was ich meine ?

Kommentar von Rendric ,

Ich verstehe, was du meinst.

Aber ich denke schon, dass mittlerweile private Vermietungen die Überhand nehmen und man dazu keinen Makler mehr braucht.

Aber du wirst dazu sicherlich auch objektivere Statistiken und Zahlen im Internet finden, wie gesucht der Job wirklich ist.

Antwort
von Throner, 13

hiermit bewerbe ich mich um die von Ihnen ausgeschriebene Stelle als ....

Im Juni 2016 habe ich mein Abitur auf dem XY-Gymnasium zu Musterstadt abgelegt..

Da ich ein aufgeschlossener.Mensch bin, stelle ich mir die unterschiedlichen Anforderungen wie Verwaltungsarbeit, Kundenkontakt und Einarbeitung in Änderungen in Bauvorschriften spannend vor.

Ich bin Menschen gegenüber aufgeschlossen  und werde im allgemeinen als  freundlich und kontaktfreudig charakterisiert.Meiner Meinung nach ist der Beruf eines/r Immobilienkaufmanns/frau zukunftsorientiert, da die gesellschaftliche Entwicklung den steigenden Bedarf an Wohnraum nach sich gezogen hat.


Für die erfolgreiche Gestaltung verschiedener Aufgaben kann ich sowohl selbständig als auch im Team arbeiten. Die notwendige Kommunikation- und Teamfähigkeit bringe ich durch mein Engagement in der Schulzeit als Streitschlichterin mit (das muss umformuliert werden). Mit mir gewinnt Ihr Unternehmen eine ergebnisorientierte, selbstbewusste und teamfähige Mitarbeiterin. Ich bin auch unter Zeitdruck belastbar und es gewohnt präzise zu arbeiten.

Ich würde mich sehr freuen, durch mein Engagement und meine Leistungsfähigkeit Ihr erfolgreiches Unternehmen unterstützen zu können(DAS IST ZU SEHR GESCHLEIMT; UMFORMULIEREN).
Für ein Gespräch stehe ich Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung. Ich freue mich darauf, von Ihnen zu hören und verbleibe
mit freundlichen Grüßen xxx

Kommentar von fido97 ,

Das hört sich schonmal interessanter an :) was soll ich den zum Unternehmen selbst schreiben ? In dem ersten Kommentar meinte ja die liebe sozialtusi , dass ich was zum Unternehmen selbst schreiben soll? Was schreibt man und vor allem wie verpackt man es ?? Und ist das WIRKLICH wichtig ?? Danke

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten