Ausbildung zur Gesundheits- und Krankenpflegehelferin und dann?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Naja als helfer verdienst du nicht sonderlich bombastisch , kommt noch drauf an in welchem bundesland du bist.... Ich hab es aber nie bereut den beruch gelernt zu haben ich geh jeden tag mit freude auf arbeit da kann ich auch auf paar Mark verzichten;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mgxx503
07.06.2016, 06:30

Oke danke:) Bundesland ist Baden-Württemberg :)

0

Egal welcher Beruf im Krankenhaus, Blut wirst du sicherlich immer mal sehen müssen 🙉

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mach am besten gleich die Ausbildung zum Pfleger. Als Pflegehelfer machst du nur pflegerische Tätigkeiten,wie waschen, beim Anziehen helfen, füttern und frisch machen. Es sei denn das ist es was du willst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo mgxx503,

zu deinen Fragen:

1.+2. weiß ich nicht genau, da ich gleich Krankenpflege gelernt habe.

3. nach der Ausbildung kannst du auf allen Pflegestationen und Krankenstationen in Heimen oder im Krankenhaus als Pflegehelfer arbeiten. Die meisten Häuser suchen aber gleich voll examiniertes Personal, daher rate ich auch lieber gleich zur vollen 3-jährigen Ausbildung, die du auch an die einjährige anschließen kannst.

5. Ja, definitiv, auch als Pflegehelferin.

6. Ich habe wenig Pflegehelferinnen bisher erlebt, da meist gleich voll examiniertes Personal eingestellt wird.

Alles Gute für deinen weiteren Weg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung