Frage von xPapatyaa, 17

Ausbildung zur Gesundheits- und Kinderpflegerin oder Krankenpflegerin?

hallo ihr Lieben..

jetzt stehe auch ich vor dem großen Fragezeichen..

ich weiß einfach nicht, was besser für mich wäre. eigentlich traue ich mir beides zu aber möchte natürlich den Beruf erlernen, der mir mehr Perspektiven verschafft und Auswege/andere Möglichkeiten lässt..

also, ich möchte z. B. wissen, mit welcher Ausbildung ich (eher) in dem anderen Beruf arbeiten kann. als Kinderkrankenpflegerin in einem "normalen" KH oder als Krankenpflegerin in einem Kinder-KH, wisst ihr was ich meine?

wo seht ihr die Vor- und Nachteile?

habt ihr vielleicht selber Erfahrungen mit der Entscheidung?

ich danke für jede Hilfe!

Antwort
von Irina55, 12

Freie Stellen als Kinderkrankenpfleger/innen findest du nicht so oft wie die als Krankenpfleger/in, sprich, als Krankenschwester wirst du nach der Ausbildung schneller einen Job finden.
Vergess eines nicht: Die meisten Kinderkrankenschwestern sind Kinderkrankenschwester geworden, weil sie Kinder lieben. Kinder hassen aber Ärzte, Schwestern und im Allgemeinen Krankenhäuser! LG

Kommentar von xPapatyaa ,

kommt mit auf die Liste. vielen Dank, Irina!

Kommentar von Irina55 ,

Liebend gerne. Demnach kann ich noch aus eigener Erfahrung hinzufügen, dass man ehrlich gesagt auf der Kinderstation als K-Krankenschwester meist echt nicht viel zutun hat, da die Eltern in den meisten Fällen die Pflege des Kindes übernehmen.

Antwort
von Griesuh, 4

An deiner Stelle würde ich die Ausbildung zur GuK absolvieren.

Denn examinierte Krankenpflegekräfte werden Massenweise gesucht.

Bei Kinderpflegerin sehe ich da bedenken, denn diese werden nicht so oft gesucht.

Hast du die Ausbildung abgeschlossen hast eine Festanstellung in einem Krankenhaus, dann kannst du dich immer noch hausintern auf eine Stelle für die KInderstation, sofern vorhanden, bewerben.

Du kannst dann evtl. eine Zusatzqualifikation oben auf setzen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community