Frage von Dila001, 75

Ausbildung zur Flugbegleitung?

Hallo,

umzwar möchte ich mich für eine Ausbildung zur Flugbegleitung bewerben, doch ich weiß nicht wo. Ich hab auf der Seite der Lufthansa geschaut doch nix gefunden :/ Da steht auch kein Datum für die Bewerbung oder sonst was nur Bewerbungen für Jobangebote könnt ihr mir da evtl. helfen?

Antwort
von ramay1418, 9

Hallo, 

Jobangebote findet man eigentlich IMMER (bei allen Firmen weltweit) unter dem Stichwort "Karriere" oder "career" (oder in der jeweiligen Landessprache). 

Für FB gibt es meistens kein festes Datum für eine Bewerbung. Erfüllst Du die Vorgaben, sprich, hast Du überhaupt die Einstellungsvoraussetzungen gefunden ;-) wirst Du zum Eignungstest (Assessment Center) eingeladen und wenn Du dort bestehst, geht es zum Medical. 

Ist auch das OK und ergibt die Sicherheitsüberprüfung keine Beanstandungen, wird Dir ein Starttermin genannt. Dazu muss es aber genügend geeignete Bewerber/innen geben. Das kann also ein paar Wochen dauern, bis es losgeht. 

Die gesetzlichen Bestimmungen findest Du im TEIL-MED der 

1. EU-Verordnung 1178/2011 im 

"ABSCHNITT C - ANFORDERUNGEN FÜR DIE FLUGMEDIZINISCHE TAUGLICHKEIT DER KABINENBESATZUNG",  

2. in der EU-OPS 1, der 

"Vorschrift für den gewerblichen Flugverkehr mit Flächenflugzeugen", 

3. in den nationalen gesetzlichen Bestimmungen, z. B. in der LuftPersV, der "Verordnung für Luftfahrtpersonal" und natürlich 

4. in den Vorgaben der Airline. 

Je nach Fluggesellschaft können die Anforderungen unterschiedlich sein, sei es bezüglich Schulbildung oder einer gewünschten Berufsausbildung. Beides geht von "keine besondere Qualifikation" bis hin zu "Abitur/Matura" und/oder "Berufsausbildung in einem Serviceberuf" - sowie aller möglichen Kombinationen. 

Eine Berufsausbildung als Hotel-, Reiseverkehrs- oder Luftverkehrskauffrau ist natürlich immer hilfreich, aber oft reicht auch ein Praktikum, z. B. bei einer Eventagentur, im Kindergarten oder im Altersheim. Es gibt keine Standardvorgaben, sondern Du musst immer bei der einzelnen Gesellschaft nachschauen. 

Du bist aber ja auch nicht an Deutschland gebunden, sondern Dir steht ganz Europa offen - nicht nur die EU-Länder. In praktisch ganz Europa, in der Türkei, in Island und in den südlichen Mittelmeeranrainerstaaten gelten die EASA-FCL und die EU-OPS. In der OPS stehen die Ausbildungsinhalte für die FB-Schulung; da solltest Du unbedingt mal reinschauen. 

FB ist aber kein Ausbildungsberuf mit IHK-Abschluss, sondern ein "Training on the Job". Alle Kurse und Seminare müssen also regelmäßig wiederholt und der Luftfahrtbehörde nachgewiesen werden. 

Wer aber noch nicht einmal bei LH die aktuelle Jobbeschreibung und die mindestens acht Jobangebote der verschiedenen Konzerngesellschaften findet (gibt es doch als PDF-Dateien zum Herunterladen), ist für den Beruf eher weniger geeignet. 

Da solltest Du Dir vielleicht lieber etwas bei einer Behörde suchen ;-)  

Antwort
von wilees, 27

Siehe hier:


Stewardess Ausbildung – Alles was Du wissen musst

www.ausbildungsplatz-finden.de › Angestellte Ausbildungsberufe

Flugbegleiter/-in ab Frankfurt oder München bei Deutsche Lufthansa ...

https://www.be-lufthansa.com/...ausbildung/flugbegleiter.../flugbegleiter-in-ab-frankf...

Lufthansa CityLine - Flugbegleiter-Infowww.lufthansacityline.com/jobs-und-karriere/flugbegleiter-info.html



Antwort
von IchbinPilotAB, 46

Schau bei career.aero nach da findest du Jobangebote wo du dich auch als Flugbegleiterin bewerben kannst 

Kommentar von Dila001 ,

Aber muss ich nicht davor eine Ausbildung ect. machen? Oder direkt für den Job bewerben? Und danke für die Antwort :)

Kommentar von IchbinPilotAB ,

Man braucht nicht unbedingt eine Berufausbildung 

Kommentar von Dila001 ,

Ok kann ich mich dann auf bei der Lufthansa für die Jobs als Flugbegleitung bewerben? 

Kommentar von IchbinPilotAB ,

Wenn diese welche suchen müsste das kein Problem sein 

Bei der LH kenne ich mich nicht so gut aus 

Kommentar von TreudoofeTomate ,

Stimmt, aber man braucht Erfahrungen im Service. Sonst hat man bei der Vielzahl der Interessentinnen überhaupt keine Chance. Und vor allem braucht man eine Berufsausbildung, wenn man mal nicht mehr als Flugbegleiter arbeitet (was spätestens im mittleren Alter eintreten wird). Ohne "ordentliche" Berufsausbildung sind dann nämlich jahrelange Arbeitslosigkeit und Jobcenter vorprogrammiert.

Kommentar von IchbinPilotAB ,

Viele haben keine Erfahrung im Service 

Das stimmt das man da im späteren Leben schlechte Karten hat aber das tut jetzt nix zur Sache 

Wenn Sie Flugbegleiterin werden möchte dann wird Sie es


Ich als Pilot habe auch keine Berufsausbildung wenn ich Fluguntauglich werde stehe ich auch auf der Strase  

Kommentar von Dila001 ,

Vielen Dank :) 

Kommentar von Dila001 ,

Ich habe da noch eine Frage unzwar in welchem Berreich sollte ich die Service Ausbildung am besten machen? Ich mein es gibt ja viele wie z.B astronomie usw. 

Kommentar von Dila001 ,

Sorry meinte Gastronomie mein Handy spinnt mal wieder :)

Kommentar von IchbinPilotAB ,

Du musst keine machen wenn dann würde ich dir irgendwas mit Kellnern empfehlen 

Antwort
von kleinerhelfer97, 45

https://www.be-lufthansa.com/jobs-und-ausbildung/flugbegleiter-in/

Antwort
von TreudoofeTomate, 48

Solch einen Ausbildungsberuf gibt es ja auch nicht.

Kommentar von Dila001 ,

Und was muss man dann machen? 

Kommentar von TreudoofeTomate ,

Eine Ausbildung im Service und dich damit dann bei einer oder mehreren Fluggesellschaften bewerben. Da bekommst du einen Crashkurs und ab geht's.

Kommentar von Dila001 ,

Danke!!! :) 

Kommentar von IchbinPilotAB ,

Falsch 

Kommentar von TreudoofeTomate ,

Da liegst du falsch. Definitiv gibt es keinen derartigen Ausbildungsberuf. Flugbegleiter wird man nach einer mehr oder weniger kurzen Schulungszeit von 6 bis XX Wochen. Mit einer dreijährigen Ausbildung im dualen System hat das nichts zu tun. Entsprechend wenig kann man im späteren Leben also damit anfangen.

Kommentar von Dila001 ,

Wieso falsch? ○.○

Kommentar von IchbinPilotAB ,

Ich meine das man eine Ausbildung im Service machen muss ist falsch 

Kommentar von IchbinPilotAB ,

Und mit den 6 Wochen hast du schon recht 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community