Frage von Bambusleitung11, 29

Ausbildung zum Bankkkaufmann abbrechen?

Ich arbeite jetzt seit fast zwei Monaten in einer bank. Allerdings gefällt es mir dort überhaupt nicht. Ich habe mir den beruf viel spannender und besser vorgestellt. Wenn ich aber jetzt meine ausbildung abbreche, was soll ich dann tun? Am liebsten würde ich mein fachabi machen. Aber dafür ist es jetzt zu spät...da müsste ich dann 1 jahr warten bis zum nächten schuljahr....was soll ich in dieser zeit machen? Oder ist es auch möglich die 11 klasse auf der fos zu überspringen wenn ich jetzt dieses schuljahr auf die berufsschule geh? Ich weiß echt nicht was ich machen soll....

Antwort
von UweKeim, 10

Am Anfang bekommst du meist andere Tätigkeiten als später. Vielleicht ist es jetzt noch nicht spannend, wird es aber vielleicht noch?

Es müsste eigentlich eine Ausbildungsordnung geben, diese hier hab ich grad im Internet gefunden, keine Ahnung ob die noch aktuell ist. https://www.bibb.de/tools/berufesuche/index.php/regulation/Bankkaufmann.pdf 

Dort müsste drinnen stehen was du alles während deiner Ausbildung lernst. Les dich doch da mal ein, ob es später vielleicht interessanter für dich wird.

Antwort
von nettermensch, 16

auch wenn es dir nicht gefällt, erstmal weitermache, bis du was andres gefunden hast, schreib Bewerbungen.  was gefällt dir an die arbeit nicht. falsche vorstelllung von beruf.

Kommentar von Bambusleitung11 ,

Ich dachte man macht mehr mir rechnen. Kredite und aktien etc. Aber die arbeit ist nicht weiter als ein girokonto eines kunden auszulösen (extrem spannend)

Kommentar von nettermensch ,

vielleicht kommt es ja noch. die einzelne Arbeitsschritte stehe doch in dein Ausbildungsvertrag. lies das doch mal durch.  jetzt schon aufzugeben, finde ich verfrüht.

Kommentar von blablalblal ,

du arbeitest bei der Bank erst seit 2 Monaten. Bist also blutiger Anfänger und willst dann schon mit Krediten und Aktien umgehen können? Und das ohne Vorwissen? Ist das nicht ein bisschen übereilt von dir? Die Ausbildung dauert 3 Jahre. Das kommt alles mit der Zeit. Zudem kannst du deinen Betreuer auch darauf ansprechen, dass du dich unterfordert fühlst oder dich "langweilst" - dann solltest du aber ganz genau wissen, was du in der Bank machen willst und das auch deinem Betreuer so sagen/erklären

Kommentar von herzilein35 ,

Das kommt mit der Zeit noch alles

Antwort
von anitaadrijan, 11

Warte einfach noch ab. Sicher wird dir mal auch mehr zugemutet aber was erwartest du denn in den ersten 2 Monaten? Das dir die Bank ihr Geld anvertraut, und du entscheiden darfst wem einen Kredit gegeben werden kann? Nein..sicher nicht. Das kommt alles noch.

Antwort
von ersterFcKathas, 13

nach 2 monaten schon das handtuch werfen ???   das nennt man ausdauer...bist doch in der probezeit , oder ???   da weist du ja auch sicher was du machen kannst , als azubi im bankwesen

Antwort
von herzilein35, 4

Niemals abbrechen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten