Frage von PowerOfQuestion, 33

Ausbildung: Welcher Beruf ist für mich geeignet?

Hallo zusammen, ich bin 19 Jahre alt, habe Abi gemacht und suche zurzeit vergeblich nach einer Ausbildung, die zu mir passt - studieren möchte ich nicht. Jetzt steh ich vor der Herausforderung, einen Beruf zu finden, der zum einen zu mir passt und zum anderen zukunftsfähig ist. Ich bin nicht besonders selbstbewusst, weniger praktisch veranlagt und will eher ungern in der "freien Wirtschaft" arbeiten. Ich dachte an Fachangestellte für Medien- und Informationsdienste oder Verwaltungsfachangestellte, da würde ich nicht so im "Zentrum des Wirtschaftsgeschehens" stehen und hätte mit Büchern bzw. Akten zu tun. Das würde mir sehr gefallen, nur leider sind die beiden Berufe alles andere als zukunftsfähig und es werden dort immer weniger Azubis eingestellt... Bitte dringend um Rat und Vorschläge! Mathe und Naturwissenschaften sind nicht meine Stärken. Kundenkontakt ist okay, aber ich will nichts verkaufen/verhandeln müssen. Danke für viele Tipps und geteilte Erfahrungen!! ;)

Antwort
von PfrageXL, 23

Kommt drauf an was du gerne machst. Bei mir war das entweder etwas mit Sport, zB Fitnesstrainer oder mit Technik in Richtung IT. Gehe jetzt zur Bundeswehr weil ich die Möglichkeiten dort gut finde. Berufe in alle Richtungen, gute Aufstiegs Chancen und man macht nicht jeden Tag einfach genau das selbe

Kommentar von PowerOfQuestion ,

Das Problem ist, was ich wirklich gerne mache (Germanistik, Geschichte) brauch ich aufgrund der schlechten Chancen nicht anzufangen und ansonsten muss ich in erster Linie etwas finden, das ich auch kann und womit ich mich wohl fühle...

Kommentar von PfrageXL ,

ja das stimmt schon. vlt mal paar Praktikas machen um zu gucken mit was du gut arbeiten kannst ?

Kommentar von PowerOfQuestion ,

Daran dachte ich auch schon, ist wohl erstmal das Beste.
Irgendwas werd ich schon finden, danke!

Antwort
von angy2001, 25

Ich finde beide Berufe sind gut und geeignet für dich, wenn dich diese Themen interessieren. Z.B. kann man mit  Fachangestellte für Medien- und Informationsdienste nicht nur in der Verwaltung sondern auch in der freien Wirtschaft arbeiten. Und: Es gibt immer noch freie Stellen: http://www.meinestadt.de/deutschland/lehrstellen/jk/97268-16197-16203-8326

Kommentar von PowerOfQuestion ,

Danke ;)
Leider gibts keine Ausbildungsplätze zur Fachangestellten für Medien- und Info.Dienste in meiner Nähe und ich hab Angst damit später arbeitslos zu werden... "Bezahlt wird nur, was gefragt ist." Die Wirtschaft ist halt kein Wunschkonzert. *seufz*

Expertenantwort
von judgehotfudge, Community-Experte für Ausbildung & Beruf, 11

Hallo PowerOfQuestion und willkommen bei GF!

Schau mal hier: portal.berufe-universum.de/

Antwort
von theunknowngirl9, 33

War abitur schwer ? Kannst du ein wenig erzählen ? 

Kommentar von PowerOfQuestion ,

Es ging. Man muss halt lernen und viele Fächer zielen (leider) bloß aufs Studium ab.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten