Frage von tygafanhiphop, 37

Ausbildung wechseln wegen Vergütung?

Hey Hab Eine Ausbildung als Fachkraft für Lagerlogistik bekommen. Verdiene allerdings 610 Euro, was unterm Durchschnitt ist. Die Firma von mir befindet sich in meinem Ort und ist relativ groß mit guten Weiterbildungsmöglichkeiten .

Würdet ihr euch trotzdem noch woanders bewerben wo man mehr verdient wie zb bei Thyssen oder Penny usw?

Mfg

Antwort
von FouLou, 19

Mehr verdient ist relativ. Wenn du weiter weg 150€ mehr kriegst aber im endefekt 200€ mehr an fahrkosten im monat ausgibts haste sogar weniger am ende.

Schau wie deine Übernahme und eventuelle ausftiegs chanchen sind. Sind die gut würde ich da ersteinmal bleiben. Bei nem anderen ausbilder haste eventuell das problem das die nicht so gut übernehmen.

Auch das betriebsklima könnte anders sein.

Wenns also nur ums geld geht würde ich davon abraten.

Antwort
von acabgt, 16

Die Ausbildunsvergütung ist vielleicht unter dem Durschschnitt aber nicht wirklich schlecht. Wegen dieser Vergütung würde ich auf keinen Fall wechseln, denn davon kann doch sowieso keiner leben.

Du bist in der AUSBILDUNG!!

Wichtiger ist, was Du NACH der Ausbildung dort verdienen kannst und wie die Übernahmechancen sind.

Antwort
von troublemaker200, 9

Zieh das auf jeden Fall durch!!! Heimatnähe, großes Unternehmen, das sind argumente die stärker sind als evtl. etwas mehr Kohle.

Antwort
von Resa900, 7

Du willst ernsthaft wecheseln wegen deinem Gehalt?!?! (Nich böse gemeint, aber durch die Frage kommst du irgendwie Geldgierig rüber)

DU BEFINDEST DICH IN DER AUSBILDUNG, DA VERDIENST MANN NICH 1000 € IM MONAT!!!!

Manche Auszubildenden (Friseure zum Beispiel) wären froh, wenn sie so viel Verdienen.

Wenn du mein Azubi wärst und ich das lesen würde,  würde ich dich gleich rauswerfen!!!!

Das ist einfach nur unverschämt!!!!


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community