Frage von SpeedEgbert, 73

Ausbildung während der Probezeit Kündigen?

Hallo, ich mache seit dem 01.08.2016 eine Ausbildung. Nun bin ich mit der Firma und das Betriebsklima hier überhaupt nicht zufrieden. Außerdem habe ich gerade erfahren das ich nach der Ausbildung zu 99% einen Kollegen ablösen soll der in Rente geht, aber nicht das was ich gerne machen möchte. Nun bin gerade am Überlegen ob ich Kündigen soll und noch bis zum nächsten Jahr die Schulbank noch mal drücke ( zum TA ) und mich dann auf einen neuen Ausbildungsplatz bewerbe. Nun stell ich mir die frage ob meine Eltern weiterhin Kindergeld bekommen, wenn ich jetzt Kündigen sollte.

Antwort
von DerHans, 20

Wenn du deine berufliche Zukunft von der Frage abhängig machen willst, ob deine Eltern weiterhin Kindergeld bekommen - Gute Nacht Deutschland.

Die meisten wären froh, jetzt schon eine Perspektive zu haben, nach der Ausbildung überhaupt weiter beschäftigt zu werden.

Nach deinem Abschluss kannst du jederzeit kündigen und in jedem anderen Betrieb dich bewerben, den du möchtest.

Antwort
von sonnymurmel, 32

Mit entsprechenden Nachweisen bekommst du/deine Eltern das Kindergeld weiterhin. 

Die Frage ist : Kannst du noch in das aktuelle Schuljahr "einsteigen"?

 

Antwort
von Violetta1, 39

Gefällt Dir die Ausbildung an sich?

Du könntest mit der IHK oder HWK (was halt für Dich zuständig ist) mal übere inen Wechsel des Ausbildungsbetriebes reden.

Nebenbei.. Du hast grad erst angefangen, in 2-3 Jahren kann sich noch so viel ändern!

Aber mieses Betriebsklima usw.. man muss sich nichta lles endlos antun.

Antwort
von kim294, 45

Würdest du denn jetzt noch einen Schulplatz für dieses Jahr bekommen?

Antwort
von Mignon4, 26

Woher willst du wissen, dass dir das nächste Unternehmen besser gefällt und das Betriebsklima dort besser ist?? Willst du die Ausbildung in dem neuen Betrieb auch aufgeben, wenn dir beides nicht zusagt? Dann kommst du nie zu einer abgeschlossenen Ausbildung! Du bist erst ca. 6 Wochen dort. Alles kann sich ändern. Du kannst jetzt noch gar nicht richtig beurteilen, ob der Betrieb gut oder schlecht ist. Arbeite dich erst einmal richtig ein!

Ich finde nicht, dass das Gründe sind, die Ausbildung hinzuschmeißen. Das Leben ist kein Ponyhof. Du wirst selten einen Job und einen Arbeitgeber finden, bei dem dir alles 100%-ig gefällt. Du hast eine Perspektive, nach der Ausbildung übernommen zu werden. Was erwartest du noch??? Bei vielen Ausbildungsbetrieben bekommst du diese Option nämlich nicht und stehst erst einmal auf der Straße ohne Job!

Du hast keinen Grund, die Ausbildung abzubrechen.

Antwort
von KaeteK, 19

Du hast noch nicht mal zwei Monate am Stück gearbeitet und du beklagst dich schon? Überall gibt es Probleme, auch mit Kollegen. Auch machst du dir jetzt schon Gedanken, was nach deiner Ausbildung sein wird - danach kannst du den Betrieb wechseln.

Klar kannst du kündigen und nochmal die Schulbank drücken, aber du solltest dir sicher sein, was du wirklich willst.

http://www.kindergeld.org/

lg

Antwort
von TechnologKing68, 26

Solange du arbeitssuchend gemeldet bist und du nicht 21, kriegst du das Kindergeld weiterhin, auch während dem Zwischenjahr. Anders sieht es aus, wenn du über 21 bist, dann kriegst du das Kindergeld während der Ausbildung, oder während der Übergangszeit von maximal vier Monaten.

Quelle:http://www.frag-einen-anwalt.de/Hab-ich-Anspruch-auf-Kindergeld-nach-Abbruch-der...

Antwort
von duckman, 28

NAJA .... Das ist genau dass was sich sehr viele Azubis wünschen... Du weist ja jetzt schon, dass wenn alles klappt, im Betrieb übernommen wirst und weitermachen kannst. Viele müssen sich dann erst mal weg bewerben und müssen versuchen, ohne Berufserfahrung aufweisen zu können, eine Stelle zu bekommen!

Wenn du wirklich die Chance hast, direkt übernommen zu werden dann würde ich mir das auf jeden Fall 10 mal überleben...

Außerdem hast du wenn du die Ausbildung abbrichst eine Lücke im Lebenslauf wenn du nicht Nahtlos in eine andere Ausbildung rutschst.

Gruß

Antwort
von dominik01, 33

wenn du danach die schulbank Drückst bekommst du bzw. deine Eltern kindergeld weiterhin ausgezahlt oder wenn du z.b Ausbildungssuchend bist bekommst du es weiterhin ausgezahlt bei entsprechenden Nachweisen.

Kündige wenn es dir nicht gefällt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community