Frage von Lilavrilx3, 41

Ausbildung vorbei, Schwanger, Umzug, was steht mir zu?

Hallo ihr lieben, ich brauch dringend euren Rat. Seit November 2012 bin ich bei ein und demselben Arbeitgeber, immer mit befristeten Vertrag, seit 2014 in Ausbildung diese endet mit der Prüfung am 22.06. Vor drei Monaten habe ich erfahren das ich Schwanger bin. Mein Arbeitgeber übernimmt mich demnach natürlich nicht. Bin also ab da arbeitslos. Bin mache ich mir große Gedanken denn laut Rechner bekomme ich 392€ alg 1 soweit ok. Bin 21 und wohne noch bei meinem Eltern. Mein Freund hat kleine Wohnung in Haus meiner Eltern. Ich würde gerne ausziehen alleine ohne meinen Freund. Gründe möchte ich vorerst nicht nennen. Nun meine Frage bezahlt das Amt bei alg 1 auch eine Wohnung? Habe ich Anspruch auf Erstausstattung? Und was ist nach der Geburt meines Kindes? Muss ich mit 300€ plus 180€ Kindergeld auskommen? Mein Freund ist noch in Ausbildung verdient selbst nicht viel. Möchte aber alleine ausziehen also nur noch eine Wochenend Beziehung führen. Ich zerreiß mir total den Kopf ... Bitte keine blödeb Kommentare sobald mein Baby groß genug ist möchte ich wieder arbeiten gehen. Möchte NICHT von meinen Eltern abhängig sein und das alles selbst schaukeln. Ich hoffe mir kann jemand helfen. Eventuell hast du das ganze schon selbst hinter dir?

Antwort
von DerHans, 10

Wenn du eine Wohnung findest, hast du Anspruch auf bis zu 60 qm (mit Kind) Du müsstest aufstockend AlG 2 beantragen. da du deine Ausbildung beendet hast, kann das JobCenter dich auch nicht auf deine Eltern verweisen.

Aber eine Wohnung finden musst du selbst. Dann hättest du auch Anspruch auf eine Erstausstattung.

Wenn das Kind geboren ist, wird man dich natürlich auffordern Unterhaltsvorschuss zu beantragen. Den muss der Vater dann zurück zahlen, sobald er dazu fähig ist.

Antwort
von Apfel2016, 21

Mach dir am besten erstmal einen Termin beim Arbeitsamt. Da du dann selbst eine kleine Familie hast steht dir auch eine Wohnung zu + Erstausstattung. Welche Anträge genau du ausfüllen musst und wie viel Geld dir zusteht sagen dir die Leute da auch.

Nicht verzweifeln einer jungen Mutter mit Kind wird immer geholfen. Bestimmt kennt hier auch der ein oder andere noch andere Stellen die dir helfen.

Kommentar von Lilavrilx3 ,

Danke für deine schnelle Antwort. Beim Amt habe ich schon angerufen die hatten gesagt ich bekomme erst einen Termin wenn ich mich arbeitslos gemeldet habe also nachdem 23.06. Das ist nur noch solange hin und ich mach mir so viele Gedanken.

Kommentar von Apfel2016 ,

Das ist quatsch, da dein Vertrag ausläuft kannst du dich jetzt schon Arbeitslos melden. Geh am besten einfach ohne Termin hin und melde dich Arbeitslos. Die Anträge brauchen ja auch eine weile, bis sie bearbeiten wurden.

Das du dir Gedanken machst kann ich verstehen, es wird ein wenig Rennerei sein, aber dir wird geholfen. Du musst vorallem auf dich und dein Baby aufpassen ;-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten