Frage von Kotzgo, 73

Ausbildung vor oder nach dem Studium?

Hallo, Ich werde 2019 mein Abi machen und plane, danach Maschinenbau zu studieren. Dazu möchte ich aber noch eine praktische Ausbildung zu machen, so Richtung Metallbauer oder Industriemechaniker. Jetzt stellt sich die Frage, ob ich die Ausbildung nach dem Studium machen soll oder davor. Vielleicht kann mir ja einer nen paar Ratschläge geben, danke schon mal.

Antwort
von turnmami, 44

Das würde ich vor dem Studium machen, da du dir dann viele Praktikas im Studium sparen kannst und du von deinem Studienfach schon vieles aus der Praxis kennst. 

Kommentar von Kotzgo ,

soweit ich weiß muss man doch eh nur ein Praktikum vor dem Studium machen, oder? Und dazu bin ich jetzt nicht völlig ahnungslos was die Praxis angeht.

Kommentar von turnmami ,

Hm, ich hatte zu meiner Zeit einen Studienplatz für Maschinenbau. (den ich aber nicht angetreten habe, da ich mich für ein anderes Studium entschieden habe). Dort hätte ich auch im Studium noch mehrerer Praktikas machen müssen. Das ist aber ein paar Jährchen her, daher kann es schon sein, dass man jetzt nur noch vor dem Studium eines benötigt. Aber ehrlich gesagt, wer will nach dem Studium nochmal eine Ausbildung machen? 

Antwort
von WickerTom, 25

Was willst du werden?

Ein Fachmann oder ein Besserwisser?

Ein guter Fachmann ist das, der das was er von einem Verlangt auch selber machen kann! Je mehr Praktische Erfahrung du hast, desto begehrter bist Du!

Kommentar von Kotzgo ,

das war ja auch mein Gedanke. Die Ausbildung will ich auf jeden Fall machen, nur weiß ich nicht ob es sinnvoller danach oder vor dem Studium ist.

Kommentar von WickerTom ,

Ich empfehle vorher, am besten in einer Firma wo du viel lernst!

Expertenantwort
von Kristall08, Community-Experte für Studium, 28

Du musst während des Studiums mehrere Praktika machen, du benötigst in der Regel ein längeres Vorpraktikum und du könntest noch in den Semesterferien bzw. nach dem Bachelor arbeiten. Ich denke nicht, dass dir eine Ausbildung viel bringen würde.

Antwort
von KartoffelFred, 21

Mach doch einfach ein Dualesstudium, du machst beides gleichzeitig, was zeit spart, hast Praxis und verdienst Geld und kannst bei Fragen nicht nur auf Professoren und Dozenten zurückgreifen sondern auch an Praxis nahe Meister und ausbilder, was dir Vorallem im Beruf dann viel bringt, da keine Firma 100% nach Norm Arbeit, wie man es im Studium lernt

Antwort
von JoachimF, 25

Wenn dann davor!

Ausbildung nach dem Studium ist wie Hauptschule nach dem Abi. Ein Studienabschluss ist wertiger (und theoretischer) als ein Ausbildungsabschluss!

Antwort
von saturdaysing1, 45

Davor, weil dann kannst du während des Studiums die etwas dazuverdienen

Kommentar von Kotzgo ,

Ums Geld gehts mir eigentlich nicht, ich will eher mein Studium gut abschließen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community