Ausbildung Versicherungskauffrau hilfe ist es wahr?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Also generell hast du als Auszubildende das Recht auf einen Ausbildungsvertrag der noch VOR deiner Ausbildung vom Betrieb und von dir zu unterschreiben ist Falls du noch minderjährig bist auch deine Eltern.

2000€ im Monat als Azubi ist viel zu viel und das bei einer Ausbildung bei 6 Monaten. Was an sich auch nicht sein kann. Wenn du bei anderen Firmen bist oder recherchierst, dann wirst du auf eine Ausbildungszeit von 3 Jahren stoßen die evtl. verkürzt werden kann. Dann aber auch nur um paar Monate. Außerdem musst du ja während deiner Ausbildung zur Berufsschule und das eben 3 Jahre. Dann noch mit KSI und Prüfungen,...

Sei da lieber vorsichtig was den Betrieb angeht. Auf gut Deutsch: Sag denen einfach ab

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kann das nur mit meiner Ausbildung vergleichen und finde das, was Du beschreibst, auch irgendwie suspekt. Eine Ausbildung braucht immer ein Vertrag und der wird immer unterschrieben, und zwar von beiden Seiten, sonst ist es nicht offiziell. Du bekommst den auch schon vor der Probezeit. Das ist unabhängig davon, ob Du die Probezeit bestehst oder nicht. Im Vertrag steht ja auch drin, dass der Vertrag seine 'Gültigkeit verliert', wenn Dir in der Probezeit aus rechtlich gültigen Gründen gekündigt wird.

Auch, dass eine Ausbildung nur 6 Monate geht, halte ich für unseriös. Die Ausbildungsausschreibungen für Versicherungskaufleute, die ich gesehen habe, geben eine Ausbildungsdauer von 3 Jahren an. Und auch kein Gehalt von 2000€. Das wäre ja traumhaft!

Ich würde Dir raten, mit den Unterlagen und Informationen, die Du über diese 'Ausbildung' hast, zur IHK zu gehen und Dich da beraten zu lassen, ob das mit rechten Dingen zugeht oder nicht.

LG
Noeru

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lasse die Finger davon! Das hat nichts mit einer staatlich anerkannten Ausbildung zum Versicherungskaufmann zu tun! Diese dauert nämlich in der Regel 3 Jahre und endet mit einer Abschlussprüfung vor der IHK. Für diese Ausbildung wird immer ein schriftlicher Ausbildungsvertrag gemacht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sxvvee
14.09.2016, 11:57

Jaa er meinte am Ende wird

Von der IHK eine Abschlussprüfung geben und im Laufe der Zeit vor dem Beginn der Ausbildung muss ich ein Vertrag von der IHK zugestellt unterschreiben 

0

Ich würde meine Finger davon lassen. Die Sache ist sehr suspekt und unseriös. Mach lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende! Du vergeudest bei denen nur Deine gute Zeit! Wie heisst das Unternehmen denn eingentlich? Ist es ein Strukturvertrieb? Welchen Abschluß hast Du nach 6 Monaten? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das ist alles andere als normal- und du sollst da 2000 Euro pro Monat bekommen? Sicher, dass du das richtig verstanden hast?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sxvvee
14.09.2016, 11:57

Jaa aufjedenfall, genau das hat mich auch skeptisch gemacht 6 Monate und 2000 Euro Gehalt 

0

Was möchtest Du wissen?