Frage von JanKleber, 44

Ausbildung urlaubsgeld?

Wenn man am 1.8 ne Ausbildung angefangen hat, wann bekommt man dann das Urlaubsgeld für dieses Jahr?

Antwort
von MancheAntwort, 25

ob dein Betrieb überhaupt Urlaubsgeld zahlt, steht in deinem Ausbildungs-

vertrag oder im geltenden Tarifvertrag.... und wenn du gerade erst angefangen

hast (01.08.) bekommst du im Sommer 2017 dein erstes Urlaubsgeld...

Kommentar von Familiengerd ,

und wenn du gerade erst angefangenhast (01.08.) bekommst du im Sommer 2017 dein erstes Urlaubsgeld...

Das kannst Du so nicht behaupten, wenn Du nicht weißt, ob es dazu - und wenn: welche - Vereinbarungen im Vertrag gibt!

Antwort
von alarm67, 14

Dieses Jahr wohl überhaupt nicht!

Üblicherweise wird Urlaubsgeld in den Monaten 06 oder 07 eines Jahres ausgezahlt! An Mitarbeiter, die zu diesem Zeitpunkt der Firma angehören, was auf Dich nicht zutrifft!

Kommentar von Familiengerd ,

Dieses Jahr wohl überhaupt nicht!

Das kann man nicht so behaupten, wenn man nicht weiß, ob es dazu - und wenn: welche - Vereinbarungen im Vertrag gibt!

Kommentar von alarm67 ,

Weshalb ich meine Aussage auch mit "wohl" eingeschränkt habe!

Man kann diese Frage nur anhand der gelieferten Informationen beantworten, diese sind nun mal dürftig!

Antwort
von SweetieBot, 33

Urlaubsgeld zahlt der Betrieb nach belieben

Kommentar von Familiengerd ,

Nach Belieben?? DAS ganz sicher nicht!

Es gibt zwar keine gesetzliche Verpflichtung zur Zahlung von Urlaubs-(oder auch Weihnachts-)Geld.

Grundsätzlich ist der Arbeitgeber frei in seiner Entscheidung, aber nur, wenn sich die Verpflichtung nicht aus Arbeits- oder Tarifvertrag, Betriebsvereinbarung, Betriebsordnung oder betrieblicher Übung ergibt, außerdem aufgrund des arbeitsrechtlichen Gleichbehandlungsgrundsatzes, nach dem er - wenn er im Betrieb eine solche Leistung gewährt - einzelne Arbeitnehmer (oder Gruppen von ihnen) nicht ohne sachliche Begründung davon ausschließen darf

Kommentar von SweetieBot ,

genau er ist nicht dazu Verpflichtet Geld an seine Mitarbeiter zuzahlen = deshalb nach belieben

Kommentar von Familiengerd ,

Du hast es aber ganz offensichtlich überhaupt nicht verstanden, nicht wahr?!?!

Woher willst Du wissen, dass der Arbeitgeber nicht verpflichtet ist?

Wenn er nicht verpflichtet ist nach den Möglichkeiten, die ich genannt habe, kann er sich entscheiden, ob er Urlaubsgeld zahlt oder nicht; aber auch dann kann er nicht "nach Belieben" verfahren in dem Sinne, dass er dem einen Arbeitnehmer das Geld gewährt, einem anderen aber nicht!

Kommentar von SweetieBot ,

ich glaube du steigerst dich da etwas zu sehr rein.

Der Arbeitgeber ist nicht dazu verpflichtet irgendeinem Arbeiter Urlaubsgeld zu bezahlen fertig. Entweder er tut es oder nicht. Und wenn er es tut dann zahlt er jeden Arbeiter etwas, ist ja klar, das hat ja auch keiner angezweifelt.

Mich belieben meine ich entweder er tut es oder nicht

Kommentar von Familiengerd ,

Sag' ich ja: Du hast offensichtlich keine Ahnung.

Das ist zwar angesichts dessen, was in - unwiderlegbar - geschrieben habe, schwer nachzuvollziehen, aber Dein Geschreibsel lässt keinen anderen Schluss zu.

Und was soll dieser Unsinn "ich glaube du steigerst dich da etwas zu sehr rein." denn bloß konkret heißen?

Der Arbeitgeber ist nicht dazu verpflichtet irgendeinem Arbeiter Urlaubsgeld zu bezahlen fertig. Entweder er tut es oder nicht.

Unter den von mir im Kommentar genannten Voraussetzungen ist das schlichtweg Unsinn, auch wenn Du das "stumpf" ignorierst: das ist dann nichts mit "nach belieben"!

Und wenn er es tut dann zahlt er jeden Arbeiter etwas, ist ja klar, das hat ja auch keiner angezweifelt.

Und auch das ist, weil es davon Ausnahmen geben kann (aus sachlich gerechtfertigten Gründen), so allgemein formuliert wieder einmal falsch - wie insgesamt Deine Antwort und Deine Kommentare!

Aber eine Diskussion darüber führen zu wollen, dafür ist hier der falsche Ort - und Du bist dafür ungeeignet.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten