Frage von xdijo, 41

Ausbildung und was jetzt?

Guten Morgen zusammen,

ich habe vor 2 Jahren meine Ausbildung als Hotelfachmann abgeschlossen und würde gerne mein Tätigkeitsfeld wechseln.

Nur quäle ich mich seit geraumer Zeit schon mit der Frage was ich machen möchte und was ich machen könnte?

Kann ich mich, auch wenn ich "nur" die Realschule besucht habe und eine Ausbildung gemacht habe an einer Fachhochschule anmelden oder müsste ich dafür eine Hochschulreife nachholen?

Gibt,es hier jemanden der einen ähnlichen Weg gegangen ist und ein paar Tipps auf Lager hat?

Würde gerne in Richtung Sport oder Wirtschafts-IT gehen.

Danke für eure Zeit und Hilfe

Antwort
von Alsterstern, 6

Es kommt ja auch so ein bisschen darauf an...was hast Du für Schulen in der Nähe...Du könntest auch mal bei der Arbeitsagentur anrufen und fragen. Vielleicht gibt es für Dich ja auch so eine Art Umschulung. Manchmal bekommt man ja auch Zuschüsse. Aber WAS da alles für Dich so möglich ist....wie gesagt, anrufen und fragen, das lässt sich sicher in einem Gespräch klären.

Antwort
von HannaSW, 23

Mit einer Berufsausbildung kannst du eine Fachhochschule besuchen, jedoch gibt es hier von Hochschule zu Hochschule unterschiedliche Qualifikationsanforderungen. Schaue mal auf den Webseiten der jeweiligen Fachhochschulen nach oder rufe am besten an.

Kommentar von Wakeup67 ,

Nein, das stimmt so nicht. Du brauchst noch ein weiteres Schuljahr an einer Berufsschule für den theoretischen Teil der Fachhochschulreife. Gerade in Mathematik, Englisch , Deutsch und dem Extrafach, welches der Fachhochschulreife die Richtung gibt, gibt es viel Vorbereitungsbedarf für die FH.

Kommentar von HannaSW ,

Das stimmt natürlich, das weitere Schuljahr benötigst du zur Erlangung der weiteren Reife.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten