Ausbildung statt 4 Monate 6 Monate Probezeit?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Man kann bis zu 6 Monate Probezeit haben und es ist auch üblich. 4 Monate sind eher unüblich.

Großen Unterschied macht es nicht. Die Kündigungsfristen sind halt anders, amn braucht keinen Grund anzugeben (beiderseits), aber ob nun 4 oder 6 Monate - das macht den Kohl nicht fett.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Col4ni
25.01.2016, 16:53

28 schüler / 26 4 monate und 2 6 monate beide arbeiten bei ihren dads deshalb...

0
Kommentar von Familiengerd
25.01.2016, 17:35

Man kann bis zu 6 Monate Probezeit haben und es ist auch üblich. 4 Monate sind eher unüblich.

Nach deutschem Recht ist das falsch!

Wenn es um eine berufliche Ausbildung geht, ist das Berufsbildungsgesetz BBiG anzuwenden; das schreibt in § 20 eine Probezeit von mindestens 1 Monat und höchstens 4 Monaten vor!

aber ob nun 4 oder 6 Monate - das macht den Kohl nicht fett.

Auch das ist ein Irrtum!

Nach der Probezeit kann der Ausbildungsbetrieb nicht mehr ordentlich kündigen und der Auszubildende nur noch, wenn er mit der Ausbildung ganz aufhören oder si in einem anderen Beruf aufnehmen will - und da mach 2 Monate evtl. schon entscheidend etwas aus!!

0

wenn es eine betriebliche Ausbildung in Deutschland ist, sind 6 Monate Probezeit nach dem Berufsbildungsgesetz gar nicht zulässig.

Maximal wären da 4 Monate, siehe § 20 BBiG

https://www.gesetze-im-internet.de/bbig_2005/__20.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Col4ni
25.01.2016, 16:55

stimmt nicht bei meinem und allen anderen Ausbildungsverträgen steht deutlich 2/4/6 Monate zum ankreuzen 😅

0

Die Probezeit ist gesetzlich zwischen 1 und 6 Monate festgelegt. Die Länge der Probezeit kann der Betrieb selbst festlegen. Sicherlich gibt es verschiedene Gründe, wieso Unternehmen bestimmte Probezeiten im Vertrag stehen haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Col4ni
25.01.2016, 16:54

klar nur dachte ich jetzt an größere Hintergründe da es ja genau beide Chefs machen wo die Kinder Azubis sind.

0
Kommentar von Familiengerd
25.01.2016, 17:37

Die Probezeit ist gesetzlich zwischen 1 und 6 Monate festgelegt.

Die maximale Dauer der Probezeit beträgt 4 Monate (BBiG 3 20)!

0