Frage von Antworter3000, 162

Ausbildung somit bestanden oder durchgefallen?

Hallo Leute,

Ich habe morgen meine Kenntnisprüfung (Ausbildung zum Maschinen und Anlagenführer für Metall- und Kunststofftechnik). Die Theorie war noch nie meins , und ich denke ich werde die morgen anstehende Prüfung vermasseln. Es ist ja meine Abschlussprüfung da ich ja in dem Beruf nur 2 Jahre lernen muss. Meine Praktische Prüfung wiederum denke ich bestehe ich locker , da diese in meiner Firma stattfindet , an einer Maschine die ich mir aussuchen durfte , welche ich auch gut beherrsche. Melde Frage ist Was passiert wenn ich die Kenntnisprüfung vermassel , die praktische jedoch bestehe?

Ich bitte um ordentliche Antworten , nicht sowas wie "das schaffst du schon mach dir keine Sorgen" oder ähnliches.

Danke schonmal im voraus.

Antwort
von peppermintheart, 90

Entweder wirst du in die mündliche Ergänzungsprüfung müssen, kommt drauf an, wie knapp es war oder du wirst deine Ausbildung um ein halbes Jahr verlängern müssen, jedoch musst du nur in dem Fach die Prüfung wiederholen, in welchem du durchgefallen bist.

Insgesamt hast du drei Chancen, fällst du aber dreimal durch, war es das endgültig für dich. Du hast dann keine Chance mehr diese Ausbildung zu beenden. Es gäbe dann die Möglichkeit, in einem ähnlichen Ausbildungsberuf erneut eine Ausbildung zu beginnen.

Kommentar von Antworter3000 ,

Okay , und wenn ich in mehreren Fächern nicht bestanden habe und nicht nur in einem? 

Danke schonmal ;)

Kommentar von peppermintheart ,

Es ist vollkommen, egal ob du sogar überall durchfällst, du hast dennoch deine drei Chancen. Du musst natürlich in jedem Fach die Prüfung wiederholen, in dem du durchgefallen bist.

Bsp. Fällst du jetzt in zwei Fächern durch, hast du ein halbes Jahr später in diesen zwei Fächern erneut Prüfung. Bestehst du dann eins und fällst in dem anderen wieder durch, musst du wieder ein halbes Jahr verlängern und noch mal die Prüfung in diesem einem Fach machen, dass ist dann aber deine letzte Chance es noch einmal zu versuchen.

Viel Glück. :)

Kommentar von Antworter3000 ,

Ganz doofe Frage, aber muss ich in diesen halbem Jahr falls ich verkackt habe wieder in die Berufsschule für ein halbes Jahr? 

Kommentar von peppermintheart ,

Ja. Solltest du verlängern müssen, musst du auch wieder in die Berufsschule.

Antwort
von TorDerSchatten, 108

Knapp vermasselt in die mündliche, gründlich vermasselt in die Wiederholungsprüfung nach ca. 6 Monaten

Antwort
von Halloweenmonster, 91

Du musst ein Halbes Jahr verlängern, und dann die Theorie noch mal machen

Antwort
von Mikesn, 95

Du musst lediglich das wiederholen was du nicht geschafft hast. Wenn du also die praktische Prüfung schaffst, aber durch die Theorie durchfällst musst du ein halbes Jahr später nur die Theorie wiederholen.   Wiederholung sollte aber keine Option sein, einfach direkt schaffen. Beim zweiten mal wirds auch nicht leichter.

Kommentar von Antworter3000 ,

Danke erstmal für deine Antwort. 

Was ist denn , wenn ich die zweite auch noch vermassel?

Dann ist die Ausbildung vorbei also nicht abgeschlossen oder?

Kommentar von Mikesn ,

Du darfst es 2 mal wiederholen, also insgesamt 3 mal versuchen. Danach ist Feierabend.

Kommentar von Antworter3000 ,

Okay.

Falls ich die dann wirklich 3 mal verhauen sollte , kann man dann die Ausbildung von vorn nochmal machen? In der selben Firma? Denke mal kommt dann auf die Firma an ob die mich nochmal nimmt oder ? Oder kann die Firma auch wenn ich die Theorie dann 3 mal verhaue mich trotzdem einstellen, also als normal Angestellten und nicht als azubi ? Weißt du das ? Weil meine Arbeit mache ich ja laut meinem Schichtführer sehr gut und sogar besser als mancher Festangestellter.

Kommentar von Mikesn ,

nein die Ausbildung kann nicht erneut gemacht werden.

Antwort
von Nordstromboni, 93

du musst beide bestehen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community