Frage von Hanso112, 49

Ausbildung (Schulzeugnis Problem)?

Hallo Mitglieder, jetzt die Tage gibt es Zeugnisse und ich hab ein kleines Problem es geht darum ich habe mich um eine Ausbildungsplatz beworben und habe den Vertrag unterschrieben davor gab es die Frage "was denken sie wie wird ihr letztes Schulzeugnis eher besser oder schlechter" und ich habe gesagt besser und die haben as notiert jedoch ist nun das Zeugnis nicht so gut Leistungen in den Fächern die ich für die Ausbildung benötige sind um eine Note schlechter geworden bsp von 1 auf 2 und von 2 auf 3.

Wie kann ich daa begründen was kann ich den Arbeitgeber sagenwenn er meine Zeugnisse neben einander hält?

Antwort
von Vrenu, 23

Ich denke nicht das er dir deswegen "den Kopf abhakt", Erkläre Ihm einfach so wie es ist, sei ehrlich und versichere dich in der Ausbildung anzustrengen und gute Noten zu erzielen.

Kommentar von Hanso112 ,

Vielen Lieben Dank :)

Antwort
von nutzernaemchen, 18

Der Ausbildungsvertrag ist unterschrieben, auch erstmal Glückwunsch! Solange du nicht um mehrere Noten abgerutscht bist, sondern nur um eine, und keine im 5erBereich ist, ist es ok. 

Wenn dein Arbeitgeber dich darauf doch noch einmal anspricht, sei einfach ehrlich und nenne die Gründe dafür. Das kommt oft besser rüber als es zb auf ungerechte Notengabe abzuschieben. Wenn du sagst, ok ich habe es vielleicht etwas schleifen lassen, weil ich jetzt einfach die Sicherheit hatte, mit dem Ausbildungsvertrag, aber im Betrieb/Firma und in der Berufschule werde ich demnächst alles geben.

Kommentar von Hanso112 ,

Vielen Lieben Dank :)

Antwort
von Marcel89GE, 23

Ach. Wenn nicht plötzlich 5en drauf stehen, wo vorher zweien waren... kein Problem.

Wenn sie wirklich fragen sollten (was ich nicht glaube), sag dass du in der letzten Klausurphase persönlich ziemlich unter Stress standest und deshalb hier und da ein paar Punkte hast liegen lassen.

Alles gut.

Kommentar von Hanso112 ,

Vielen Lieben Dank :)

Antwort
von Otilie1, 15

wenn du den vertarg schon unterschrieben hast , ist das doch nicht mehr von bedeutung - du hast dich halt vertan mit deinen noten

Kommentar von Hanso112 ,

Vielen Lieben Dank :)

Antwort
von DerHans, 10

Kein vernünftiger Arbeitgeber wird sich auf das Schulzeugnis alleine verlassen. Er hat dich eingestellt und hat ja jetzt 4 Monate Zeit dich WIRKLICH kennen zu lernen.

Wenn es dann nicht passt, trennt man sich. Dabei ist dieses Schulzeugnis völlig egal.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community