Ausbildung Schornsteinfeger nach Eignungstest?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hä? Wenn du dich schon beworben hast, musst dich doch nicht nochmal bewerben?


Falls die Bewerbungsunterlagen für die Ausbildung waren, würd ich einfach schreiben:

Sehr geehrter Herr XYZ,

ergänzend zu meiner Bewerbung vom .... erhalten Sie anbei noch das Ergebnis meines Eignungstests, den ich mit 76 Punkten und der Bewerbungsgruppe B bestanden habe. (oder wie auch immer man das da sagt.)

Mit freundlichen Grüßen,

ABC


Falls du dich allerdings komplett neu bewerben willst und die Bewerbungsunterlagen für das Praktikum damals waren, würd ich einfach nochmal ne neue Bewerbung schreiben, mit allen Unterlagen.

Übrigens: höfliche direkte Anrede bitte immer groß schreiben :)


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

erstmal: auch in einer E-Mail bitte "Ihnen" groß schreiben. Und ziemlich nichtssagend. Warum schreibst du nicht in ein - drei Sätzen, was dir  daran so gut gefallen hat? Warum gehst du nicht ein bißchen mehr drauf ein, dass du bei ihm das Praktikum gemacht hast? Also: nachdem ich bei Ihnen das Schülerpraktikum gemacht habe (ich weiss es ja nicht, WAS du da gemacht hast), habe ich mich um die Teilnahme um ein Einstellungstest für Schonrsteinfeger gekümmert. Mir hat der Arbeitstag bei Ihnen gut gefallen, so dass ich mich entschlossen habe, diesen Beruf zu lernen. Ich hoffe sehr, dass ich die Ausbildung bei Ihnen machen darf. Die positive Ergebnismitteilung (Bewertungsgruppe B/76 Punkte) sende ich Ihnen im Anhang.

Das ist noch nicht wirklich gut, aber so in etwa.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?