Frage von Schnitzelfee12, 101

Ausbildung Rettungsdienst und Rettungssanitäter?

Hallo, meine Frage ist ob eine Ausbildung beim Rettungsdienst das gleiche ist wie eine Ausbildung zum Rettungssanitäter. Danke

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von compu60, 46

Der Rettungssanitäter kann beim Rettungsdienst arbeiten.

https://de.wikipedia.org/wiki/Rettungssanit%C3%A4ter

Und der Sani kann vielleicht beim oder über den Rettungsdienst ausgebildet werden.

Antwort
von AllesWieser98, 53

Es gibt momentan 3 möglichkeiten beim rettungsdienst zu arbeiten:

1. Der Rettungssanitäter ist eine

speziell für den Rettungsdienst qualifizierte Person. Er wird als
verantwortliche Person auf Krankentransportwagen (KTW) eingesetzt. Wird er auf einem Rettungswagen (RTW) eingesetzt, ist er einem Rettungsassistenten (RA) unterstellt.

Die Ausbildung dauert 520 Stunden
und gliedert sich in den meisten Bundesländern in folgende Teile auf:

- Die Ausbildung zum Rettungshelfer                                                          - zusätzlich 80 Stunden Praktikum auf einer Rettungswache                    - zusätzlich 80 Stunden Praktikum in einer Klinik                                       - 40 Stunden Abschluslehrgang


2. Rettungsassistent

Rettungsassistenten werden als
verantwortliche Personen auf Rettungswagen (RTW), teilweise aber auch auf
Krankentransportwagen (KTW) und Notarzteinsatzfahrzeug (NEF) eingesetzt.

Zudem sind Rettungsassistenten auch
auf Intensivtransportwagen (ITW), Rettungshubschraubern (RTH) und
Intensivtransporthubschraubern (ITH) im Einsatz. Auch suchen aktuell vermehrt
Kliniken nach Rettungsassistenten, die Vorrangig in Notaufnahmen, aber auch
Intensivstationen und OP-Abteilungen eingesetzt werden.

Die Ausbildung zum Rettungsassistent
dauert im Regelfall zwei Jahre. Im ersten Jahr werden an einer staatlich
anerkannten Rettungsassistentenschule die theoretischen Kenntnisse vermittelt.
Außerdem sind innerhalb des ersten Jahres mehrere Praktika in verschiedenen
Abteilungen einer Klinik zu absolvieren.

Das zweite Ausbildungsjahr wird als
„Anerkennungsjahr“ bezeichnet. Der Auszubildende arbeitet für mindestens 1600
Stunden als Praktikant bei einem Rettungsdienst. Er bekommt während dieser Zeit
einen oder mehrere für ihn zuständige Lehrrettungsassistenten (LRA) zugeteilt,
die für die Ausbildung verantwortlich sind.

Am Ende des Anerkennungsjahres steht
das sogenannte Abschlussgespräch. Dabei handelt es sich um ein Eignungsgespräch
mit Prüfungscharakter, bei dem sowohl der verantwortliche
Lehrrettungsassistent, als auch ein von der zuständigen Regierung beauftragter
Arzt anwesend sind.

Voraussetzungen für die Ausbildung
sind die Vollendung des 18. Lebensjahres, sowie die gesundheitliche Eignung und
mindestens ein Hauptschulabschluss. Häufig wird jedoch die Mittlere Reife, oder
ein Hauptschulabschluss plus abgeschlossene Berufsausbildung als
Zugangsvoraussetzung verlangt. Zudem muss ein polizeiliches Führungszeugnis
vorgelegt werden.

ACHTUNG: Ab dem 01.01.2014 wird der
Rettungsassistent sukzessive durch den Notfallsanitäter abgelöst. Die
Ausbildung zum Rettungsassistent ist nur noch bis Ende 2014 möglich.

3. Der Notfallsanitäter (da weis ich leider fast nix drüber) :P ist aber auf jedenfall 3 jahre ausbildung voraussetzung ist min: Guter Hauptschulabschluss mit abgeschlossener Berufsausbildung... sonst halt Mittlere Reife 


Der Notfallsanitäter ist davon am höchsten Qualifiziert

Kommentar von AllesWieser98 ,

Wenn du noch mehr fragen hast schreib mich einfach an...

Antwort
von domleo, 50

Rettungssanitäter ist eine Schulung keine Ausbildung.

der Rettungsassistent ist eine Ausbildung.

Rettungssanitäter sind grob gesagt Taxifahrer in weiß.
besondere Rechte bei der Versorgung haben sie selten.
Rettungsassistenten schon. sie assistieren dem Notarzt.

Antwort
von lutsches99, 42

Du machst beim Rettungsdienst eine Ausbildung als Rettungssanitäter

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community