Frage von sunflower2902, 40

Ausbildung ohne viel Erfahrungen?

Hallo,

ich bin zwar ein Mädchen, aber ich habe im BMW Werk eine Ausbildungsstelle zur Kraftfahrzeugmechatronikerin bekommen. Ich freue mich aber nur teilweise drüber. Ich muss mit 16 ausziehen, und muss mein Freund sowie Familie hier allein lassen. Außerdem habe ich nur ein Praktikum gemacht und kann gerade so den Kreuzschraubendreher vom Schlitzschraubendreher unterscheiden und habe Angst, wenn ich über die Ausbildung nachdenke. Denn viele werden viel mehr können als ich.

Ich habe mich in Krankenhäuser beworben und würde gern dort arbeiten, da ich dann hier bleiben könnte und hätte da auch keine Ängste.

Die Chance im Autowerk hat man nur einmal ...

Was würdet ihr machen? Ich habe Angst wegen meinem Nichtskönnen zu Versagen.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Rollerfreake, 23

Vorkenntnisse sind immer gut, wenn man allerdings Verständnis für Technik hat und bereit ist zu lernen nicht zwingend erforderlich. Ich hatte auch mal eine Ausbildung zum KfZ- Mechatroniker angefangen und nach zwei Monaten wieder aufgehört, da ich mir unter dem Beruf doch etwas anderes vorgestellt hatte.

Kommentar von sunflower2902 ,

Darf man fragen, was du dir vorgestellt hattest und letztendlich nicht deinen Vorstellungen entsprach?

Antwort
von metodrino, 15

Du beginnst eine Ausbildung um dort zu lernen. Sicher sind gewisse Vorkenntnisse nützlich - allerdings sollte dir das nötige Wissen ja in der Ausbildung vermittelt werden.

Ansonsten kannst du dich natürlich immernoch für eine andere Aubsildung bewerben und wenn dir diese besser gefällt die andere bei BMW absagen (ich gehe jetzt davon aus das diese für das kommende Ausbildungsjahr Ende 2016 gilt - das jetzige Ausbildungsjahr hat ja bereits angefangen)

Antwort
von Carlystern, 9

Mein Rat sage zu wenn du in einem Krankenhaus was bekommen solltest kannst du immer noch absagen.

Antwort
von sozialtusi, 3

Du machst eine Ausbildung, um den Beruf zu lernen. Du musst noch gar nichts können ;)

Nur die Ruhe - geh es locker an. 

Was hat Dich denn überhaupt dazu bewogen, dich für den Beruf zu bewerben? Da muss man doch ein gewisses Grundinteresse haben...

Antwort
von blackforestlady, 17

Als Mädchen solltest Du Dich glücklich schätzen so eine Ausbildung zu bekommen. Eine Ausbildung ist dafür da, dass Du es erlernst, also ergreife die Chance und mach es.

Kommentar von sunflower2902 ,

Mädchen werden in diesen Berufsfeldern gerne genommen.

Antwort
von Johannisbeergel, 11

Ernsthaft? Ein Job bei BMW gegen eine Horrorstelle im Krankenhaus?

Falls du das Konzept noch nicht geblickt hast: es geht in einer Ausbildung nicht darum, was zu können, sondern was zu lernen...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten