Frage von Jdermaechtige, 37

Ausbildung ohne Fachhochschule?

Hallo Leute,

ich (19)habe an einem AC teilgenommen und den ganz knapp nicht bestanden. Da kam die Ausbildungsleiterin und hat mir empfohlen mich in einem halben jahr nocheinmal zu bewerben. Ich habe den erweiterten Realschullabschluss + höhere Handelsschule + 1 Jahr Fachhochschule. Jetzt hat mich der ausbildungsleiter angeschrieben und gesagt wenn Sie möchten könnten Sie 2017 anfangen mit der Fachhochschule. Da diese eig Vorraussetzung ist.

War das ein Wink mit dem Zaunpfahl das ich erst das zuende machen soll?

Schlechte Noten habe ich übrigens nicht hab einen Schnitt von 3,0 also sehr mittelmäßig.

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Vertragsrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von bloxman, 23

Durch die AC wird dein Wertestand anhand der schulerischen Reife beurteilt. 

Ich nehme an das war eine Aufforderung, weiter zu machen, um später Kompetenzen zu erlangen, die dich jetzt nicht bestehen haben lassen.

Mach weiter, wie im Schreiben geschrieben, gehst du dann im neuen Schuljahr, auf die Fachhochschule.

Viel Glück.

Kommentar von bloxman ,

 D.h. 1 Jahr Fachhochschule wiederholen.

Kommentar von bloxman ,

bzw. höhere Handelsschule

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community