Frage von mrspecial88, 41

Ausbildung oder vollzeit stelle?

Hey also ich wollte euch mal fragen was ich machen soll.

Ich habe die zusage für eine vollzeitstelle aber parallel unter umständen noch die möglichkeit eine Ausbildung zu machen.

1 Jahr arbeiten mit aussicht auf eine ausbildung zur fachkraft in systemgastronomie das ist save oder halt vielleicht wenn es klappen sollte ein Ausbildung zur fachkraft direkt in einem Lieferservice.

Was würdet ihr sagen?

Beides offen halten erstmal ich muss dazu noch sagen das mir das Probe Arbeiten bei der vollzeitstelle spaß gemacht hat. Und ich die stadt schön finde. Zudem würde ich mehr geld verdienen.

Ausbildung weiß man ja brauch man nicht viel zu sagen

Was meint ihr?

Antwort
von Berlinfee15, 15

Guten Tag,

Wunsch und Wirklichkeit unter einen Hut zu bringen ist nicht immer einfach. Positiv betrachtet sollte Dein Bauchgefühl -hier u.U.- Deinen weiteren Werdegang beeinflussen.

Es ist leider unbekannt geblieben, was bisher beruflich so gelaufen ist. Daher auch schwierig Dir einen wirklichen Wegweiser zu präsentieren. Deine Überlegungen für die Zukunft sind somit schlecht ein zu ordnen.

Kommentar von mrspecial88 ,

Bauchgefühl sagt Kassel. Wie gesagt die direkte ausbildung ist nicht 100% sicher. Ich persönlich würde gerne mit einer kleiner wohnung und einem guten gehalt anfangen und so wie ein anderer in der Firma nach einem jahr die ausbildung machen.  Aber wie gesagt direkt ausbildung is ja eigentlich immer besser bis auf das mit dem geld. Ich will ja auch noch einen führerschein machen.  Bin die letzte zeit Arbeitssuchend und hab nochnicht viel nach der Schule gemacht.

lg

Antwort
von nikenike0, 18

Schwer zu sagen... Das solltest du ganz allein entscheiden aber wenn ich entscheiden dürfte dann würde ich sagen die vollzeitstelle mit save Ausbildung am ende. Kannst dir genug Geld ansparen bis zu deiner Ausbildung dann chillig deine Ausbildung machen ohne Geldsorgen da du dir bereits was angespart hast.

Antwort
von Marcel89GE, 10

"1 Jahr arbeiten mit aussicht auf eine ausbildung zur fachkraft in systemgastronomie" Die Aussicht hatten vermutlich alle ungelernten Kräfte dort.

Lass dich nicht veräppeln. Ausbildung oder Schule. Arbeiten musste danach noch 40-50 Jahre. Jetzt heißt es Grundsteine zu legen und nicht Geld zu machen. Außer dein Lebensziel ist es, dort oder woanders ungelernt immer weniger zu verdienen als die gelernte Kraft neben dir.

Antwort
von Teeliesel, 6

wenn du jetzt einen Ausbildungsplatz bekommst , dann nimm den an. Ob du ihn im nächsten Jahr dann wirklich erhältst, ist im Moment sicherlich ungewiss. Gehst du jetzt einer Vollzeitstelle nach, verlierst du 1 Jahr. Also such nach einem A-Platz.

Antwort
von Messkreisfehler, 12

Lieber die "sichere" Ausbildungsstelle anstatt der Vollzeitstelle mit der Möglichkeit danach eventuell eine Ausbildung zu machen.

Ausbildung ist in der heutigen Zeit enorm wichtig!

Antwort
von Randler, 12

Intuitiv würde ich die Vollzeitstelle nehmen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community