Frage von celaenasardotin, 53

Ausbildung oder Studium - Zukunft?

Hallo , ich habe nach meinem Abi einen Platz in einem Abiturientenprogramm als Handelsfachwirt bekommen. Allerdings bin ich doch ziemlich gut in der Schule und es ist eben NUR eine Ausbildung. Meine Eltern Finde ich werfe damit meine Zukunft weg. Alternative wäre ein Studium in klinischer Psychologie. Ich weiß wirklich nicht was ich machen soll , weil ich es wirklich komisch finde mit Abi eine Ausbildung zu machen und man von allen Seiten das Gefühl vermittelt bekommt , dumm zu sein. Hat jemand vielleicht Erfahrung mit der Situation oder den Berufen und kann mir da weiterhelfen. Danke schonmal

Antwort
von Jesse92, 24

Ich denke, das musst du dir gut überlegen und nicht zu sehr darauf hören, was andere Menschen machen oder nicht machen würden. Willst du mehr Praxisbezug oder ist es für dich auch in Ordnung, viel Theorie zu lernen? Ich finde nicht, dass man nach dem Abitur unbedingt studieren muss, es gibt auch viele junge Leute die nach dem Abitur zunächst eine Ausbildung machen... zumal kannst du nach der Ausbildung ja immer noch studieren. Es hat auf jeden Fall beides seine Vor- und Nachteile und es kommt darauf an, welcher Typ du bist. In der Ausbildung verdienst du schon ein bisschen Geld, außerdem hast du eben auch viele praktische Übungen. wenn du gut in der schule bist ist ein Studium sicherlich auch das Richtige für dich, auch wenn du eben dann viel mehr lernen und ggf. parallel einen Nebenjob ausüben musst.

Kommentar von celaenasardotin ,

Also ich hab überhaupt kein Problem damit vielbzu lernen und auch nicht mit jobben. ist auch eine angst , dass ich in einer Berufsschule meine zeit verschwende. ich gehe auf eine staatliche Eliteschule und bin gewohnt , die ganze zeit viel zu lernen

Kommentar von Jesse92 ,

Okay, und würdest du lieber viel Praxiserfahrung sammeln oder ist es in Ordnung für dich, wenn es zunächst einmal darum geht viel Theorie zu lernen?

Kommentar von celaenasardotin ,

Kann ich mir beides gut vorstellen , weil ich wirklich gerne lerne , aber das gelernt auch gerne anwende. ich bin aber auf jeden Fall jamenden der immer viel lernen muss , weil ich total wissbegierig bin. ich kann mir nicht vorstellen , in einer Schule zu sitzen und alle sind unmotiviert. das ist für mich eine totale horrorvorstellung

Antwort
von NameInUse, 29

Die Frage ist doch viel eher was möchtest Du arbeiten.

Ich kenne übrigens Hauptschüler, die haben ihren eigenen Betrieb mit einigen Mitarbeitern - die verdienen deutlich mehr als so mancher Akademiker.

Kommentar von celaenasardotin ,

Naja die Aussichten die ich da habe sind schon nicht schlecht und Geld kann man immer machen , aber ich denke ich verdiene da schon sehr gut

Kommentar von Eddcapet ,

Viel Geld ist nicht das wichtigste... sondern ob dir deine Beschäftigung Spaß macht, schließlich verbringst du einen großen Teil deiner Zeit damit... Dein Ziel sollte sein eine Stelle zu finden die dir gefällt und wo du dich jeden Tag freust zu arbeiten, anstatt einfach nur eine Stelle ergattern zu wollen wo du viel verdienst...

Kommentar von celaenasardotin ,

Deswegen kann ich mir ja auch erstmal eine Ausbildung vorstellen

Antwort
von Eddcapet, 35

Ich kann absolut nicht nachvollziehen wieso es dumm sein soll mit Abi eine Ausbildung zu machen??! Außerdem kannst du nach der Ausbildung genauso studieren, wenn du nicht übernommen werden willst.

Kommentar von celaenasardotin ,

Weil man abi macht um zu studieren und nicht um eine Ausbildung zu machen

Kommentar von Eddcapet ,

Man kann auch nach der Ausbildung studieren, somit hat man schonmal genug Geld durch die Ausbildung gesammelt und muss nicht neben dem Studium Mini Jobben

Kommentar von celaenasardotin ,

Das ist gesellschaftlich der totale Absturz für meine Eltern

Kommentar von Eddcapet ,

Deine Eltern sind schon sehr komisch drauf finde ich...

Kommentar von celaenasardotin ,

meine Eltern sind eben ganz normal anspruchsvoll.

Kommentar von Eddcapet ,

Deine Eltern sollten dir die Entscheidung überlassen und dir in dieser Hinsicht keinen Druck machen... welchen Nachteil hättest du denn laut deinen Eltern wenn du diese Ausbildung machen würdest? Ginge dir dadurch etwa etwas verloren?!

Kommentar von celaenasardotin ,

Ja , viel. ich gehe auf eine staatliche Eliteschule , meine Freunde studieren alle Medizin, Pharmazie, Jura und meine Eltern haben eben angst , dass ich nicht weit unter wert verkaufe

Kommentar von Eddcapet ,

Ja und? Kannst du etwa nach der Ausbildung nicht trotzdem studieren?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community