Ausbildung nach 2 Jahren in anderem Betrieb Vorgesetzten ?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Genau deswegen ist die Ausbildung ja in zwei Abschnitte aufgeteilt. Du kannst auch sogar unterbrechen und ein Jahr später die weitere Ausbildung fortsetzen. Selbstverständlich auch in einem anderen Betrieb.

Auskunft erteilt dir unabhängig die IHK 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Abbrechen ist keine gute Idee, du wirst immer weniger verdienen und aufsteigen kannst du dann auch nicht. Allenfalls kannst du einen neuen Betrieb suchen, doch wird es da kaum besser sein. 

Wenn es geht würde ich die Zähne zusammenbeissen. Das letzte Jahr ist schnell vorbei.

Ich wünsch dir was! LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SchockoMuffin
21.04.2016, 13:06

Das habe ich mir gedacht. Ich werde mich umsehen aber im Endeffekt habe ich 2 von 3 dann werde ich das 3te schaffen :) Danke

0

Du must dir nur einen anderen betrieb suchen und dan kanst du bei deinem Jetziegen Kündiegen und dan bei dem Anderen betrieb Anfangen Das geht auch mit der Hielfe der Kammer.Vieelicht kann sie dir sogar einen Betrieb Empfeheln..

Das mit dem Handyvertrag ist was anders als ein Ausbildungsvertrag da kann dein Chef dich nicht mehr Kündiegne du aber schon und besonders wen du dafür einen Wichtiegen Grund hast Nur Brich nicht ab sonder wecksel blos den Betrieb,..zb Monatgs kündiegen dinstag in dem Neuen Betrieb weitermachen.Aber Achtung dort hast du erst nach drei monaten wieder einen Kündiegungsschutz.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?