Ausbildung nach 1. woche abbrechen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

1 Du musst auch mit deinen Eltern reden den sie Bezahlen das ja .Aber nach 1 Woche ist das schon recht Seltsam außer du hast dich nicht über deinen Beruf erkundigt außerdem macht man in den ersten 3 Monaten sowieso nur das einfachste oder nur Handreichungen..Rede mit deinem Ausbilder den was dir nicht passt schreibst du ja nicht.
Ist das der Falsche Beruf oder das Arbeiten oder das Arbeitsklima.;Auch mache dir klar das du oft lange suchen must um eine ausbildungstelle zu bekommen und viele nehmen sogar das an was sie erst ausgeschlossen hatten. Und je mehr Abbrüche du hast desto unwahrscheinlicher bekommst du nochmal eine Ausbildungsstelle-.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BniceMartyx
05.08.2016, 06:43

Arbeite in der Werkstatt: 1. bin lieber drausen 2. ich vertrage das Öl nicht ( geruch) 3. das macht mich verrückt wen ich jeden abend dreckig bin ( schwarz, verölt) 4. muss ich immer maschinen waschen ( 4 jahre lang)...

0

Nun warte doch mal ab. In den ersten tagen/wochen findet man es immer erstmal doof!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BniceMartyx
04.08.2016, 23:50

Am 16 fängt die schule an / bezahlen . Soll ich nun etwas sagen?

0

Wo liegt das Problem? Sprich unbedingt vorher mit deinem Ausbilder und deinen Eltern über das Problem. Einfach so kündigen ist keine Lösung 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du keinen anderen Ausbildungsplatz hast, dann sei froh, daß du erst einmal irgendwo unterkommst und brich das doch nicht schon nach einer Woche ab. Du kannst dich ja mal nach anderen Ausbildungsplätzen umsehen. Solltest du zufällig noch irgendwo etwas bekommen, wo es dir besser gefällt, kannst du noch kündigen. Aber ansonsten zieh das doch erst einmal durch. Nach einer Woche schon zu sagen, daß es dir nicht gefällt, ist unsinnig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nach einer Woche kannst Du doch noch gar nicht beurteilen, ob der Job Dir gefällt. In den ersten paar Wochen bekommst Du nur kleinere Aufgaben, da Du Dich ja erst mal zurechtfinden musst und alles lernen musst. Mit der Zeit bekommst Du dann immer mehr an Arbeit zugeteilt,  die Du dann auch selbständig erledigen musst.

Wenn Du gleich nach einer Woche wieder aufhörst, hast Du eine schlechte Chance,  wieder einen Ausbildungsplatz zu finden. Ausserdem müsstest Du bei den Firmen, bei denen Du Dich vorstellst, sagen, dass Du abgebrochen hast und wieso. Das macht schon einen shlechten Eindruck.  Niemand möchte einen Azubi, der dem Job keine Check gibt und gleich wieder aufhört. 

Warte noch ein paar Wochen und gib dem Job eine Chance. Wenn es Dir dann immer noch nicht gefällt, kannst Du nach Alternativen suchen, aber auch dann nicht einfach abbrechen,  sondern mit den Eltern vorher besprechen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Welchen Rat willst du denn jetzt hören?

Du wirst schon klar kommen,denn wer so stark ist, eine ganze Woche durch zuhalten,den kann nichts umhauen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?